https://www.faz.net/-gqe-9un41

Dieselskandal : Hatte mich Volkswagen nicht schon mal aufs Kreuz gelegt?

Eine VW-Arbeiterin montiert einen Golf VI im März 2010 Bild: Getty

Vergleich annehmen? Klagen? Ein geschädigter VW-Kunde berichtet über Jahre seines Ringens um Schadenersatz im Diesel-Skandal. Ein Protokoll.

          4 Min.

          Es war das Jahr 2010. Zum ersten Mal in meinem Leben kaufte ich mir einen VW. Nicht nur, weil uns das Fahrgefühl überzeugte, sondern auch, weil es ein sparsamer Diesel war. Ich muss beruflich bedingt viel fahren, und das möchte ich so umweltfreundlich wie möglich tun. Die Angaben von VW klangen gut.

          Klaus Max Smolka
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Carsten Germis
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          Fünf Jahre später, ich erinnere mich noch genau an den September 2015. Wir waren über das Wochenende am Starnberger See eingeladen, das Wetter war bescheiden, in den Nachrichten war zu hören, VW habe Manipulationen von Abgastests eingeräumt. Schon bald war klar: Es traf vor allem den Golf und just das Modell VI, das ich gekauft hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kaufen oder mieten? : Ehestreit ums Eigenheim

          Ob Betongold wirklich glücklich macht, entscheiden auch die eigenen Ansprüche. Wenn die bei einem Paar weit auseinanderklaffen, muss es genau abwägen, was Freiheit und Sicherheit wert sind.