https://www.faz.net/-gqe-8h1v7

Vorwürfe der Abgasmanipulation : Verkehrsministerium lädt Opel vor

  • Aktualisiert am

Die Vorwürfe gegen Opel werden jetzt untersucht. Bild: Archiv

In der kommenden Woche sollen Vertreter von Opel in der Untersuchungskommission des Verkehrsministeriums Rede und Antwort stehen. Es geht um Abgas-Manipulationsvorwürfe.

          1 Min.

          Im Zuge des Abgasskandals werden auch der Marke Opel Manipulationen vorgeworfen. Bei Straßentests der Modelle Opel Zafira und Opel Astra im Auftrag der Deutschen Umwelthilfe (DUH), des WDR-Magazins „Monitor“ und des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ hatte der Softwarefachmann Felix Domke vom Chaos Computer Club Softwareeinstellungen gefunden, die erklärungsbedürftig erscheinen.

          Das Bundesverkehrsministerium reagierte noch am selben Tag auf die Vorwürfe. In der kommenden Woche sollen Vertreter von Opel in der Untersuchungskommission des Ministeriums Rede und Antwort stehen, sagte ein Sprecher in Berlin. Im Bundestag wurde am Freitagnachmittag ebenfalls über den Abgasskandal beraten. Dabei ging es um die geplante Einsetzung eines Untersuchungsausschusses.

          Berlin : Bundesregierung prüft Abgas-Vorwürfe gegen Opel

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der britische Premierminister Boris Johnson in 10 Downing Street

          Doch wieder Brexit-Gespräche : Sie verhandeln auf der roten Linie

          London und Brüssel verhandeln nun doch weiter über eine künftige Partnerschaft. Aber reichen drei Wochen mehr Zeit aus, um die Gräben zu überwinden? Fest steht: EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat wenig Spielraum.
          Mit einem Schild vor der Tür können Amerikaner ihre politischen Vorlieben ausdrücken.

          Durch Dörfer in Ohio : Von Tür zu Tür auf Stimmenfang

          Der Republikaner Rob Weber möchte für Ohio in den Kongress einziehen. Dafür sucht er den Kontakt zu den Wählern. Politisch steht er hinter Präsident Trump. Auf einen Corona-Schutz verzichtet er.
          Abschied vom Tennis: Julia Görges beendet ihre Karriere.

          Görges tritt ab : Die Nummer zwei und die Angst vor der Dürre

          Tennisspielerin Julia Görges stand stets ein wenig im Schatten von Angelique Kerber. Dabei war ihr Talent vergleichbar groß. Ihr abruptes Karriereende nährt die Angst vor einer langen Dürreperiode im deutschen Frauentennis.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.