https://www.faz.net/-gqe-9njw4

Teslas Schwierigkeiten : Ein Pionier wankt

Wenig los: Tesla-Ladestation in der Nähe von San Francisco Bild: Robert Gumpert/Redux/laif

Tesla hat Elektroautos zum Markenartikel gemacht, aber das finanzielle Fundament ist instabil. Während die Nachfrage schwächelt, gehen Konkurrenten in die Offensive – und Musks altes Erfolgsrezept zieht nicht mehr.

          4 Min.

          Als Elon Musk im vergangenen Oktober Geschäftszahlen von Tesla verkündete, sprach er von einem „historischen Quartal“ und beschrieb es als den Beginn einer neuen Ära. Es gab auch Grund zum Jubeln, denn zum ersten Mal seit langem hatte der von ihm geführte Elektroautohersteller wieder einen Gewinn geschafft. Das war bemerkenswert in einer Zeit, in der Musk mit Plänen für einen Rückzug des Unternehmens von der Börse für Aufregung gesorgt und vom Geschäft abgelenkt hatte. Aber Musk versprach, dass die Gewinne kein einmaliges Phänomen seien, sondern von nun an zur Regel würden. Der Autohersteller werde jetzt dauerhaft profitabel sein. Es schien, als habe der Tesla-Chef es den vielen Zweiflern gezeigt, die ihm nicht zutrauten, aus seiner Kultmarke eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte zu machen.

          Roland Lindner

          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Nur etwas mehr als ein halbes Jahr später ist aber Ernüchterung eingekehrt. Das Gewinnversprechen ist schon wieder hinfällig, im ersten Quartal gab es einen Verlust, dessen Höhe Analysten schockiert hat. Angesichts eines rasant schrumpfenden Liquiditätspolsters mehren sich Sorgen um die finanzielle Verfassung des Unternehmens. Musk sah sich gezwungen, seiner Belegschaft ein neues Sparprogramm zu verordnen, das er selbst „Hardcore“ nannte. Auch Teslas Status als Börsenliebling ist vorerst dahin. Die Finanzmärkte haben dem Unternehmen seine Verluste lange verziehen, aber seit Anfang dieses Jahres hat die Aktie mehr als 40 Prozent an Wert verloren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.