https://www.faz.net/-i9d
Daimler hat gegen mehrere Mercedes-Fahrer vor dem Bundesgerichtshof gewonnen.

Klagen gegen Daimler : Quo vadis Thermofenster?

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs fragen sich Mercedes-Dieselfahrer, wie es weitergeht. Mancher wird mit seiner Klage zurückziehen, andere hoffen nun noch mehr auf die Verbraucherschützer. Ein Überblick.
Zwei Fahrzeuge stehen an einer Ladesäule für E-Autos in Magdeburg.

Elektromobilität : An Ladesäulen muss Kartenzahlung möglich sein

Fürs Stromtanken brauchen Autofahrer bisher oft spezielle Apps und Kundenkarten. Von Juli 2023 an reicht dafür die Debit- oder Kreditkarte – ältere Ladesäulen müssen aber nicht umgerüstet werden. Kritik kommt aus der Autobranche.
In der Stadthalle Braunschweig hat heute der VW-Prozess begonnen – nicht dabei war der frühere Konzernchef Winterkorn.

VW-Prozess : Lug und Trug

In Braunschweig beginnt der Strafprozess gegen ehemalige VW-Manager – nur Ex-Konzernchef Winterkorn fehlt. Bis heute ist die Branche auf Bewährung unterwegs.
Formulare fressen Zeit, die Unternehmern für frische Ideen fehlt.

Steuern und Bürokratie : Unternehmer im Schwitzkasten

Vor lauter Regulierung haben Unternehmer kaum mehr Zeit fürs Kerngeschäft. Die Politik muss Firmen von überflüssigem Papierkram befreien.
Und nun? GDL-Chef Weselsky und Bahn-Vorstand Seiler

Bahn-Tarifabschluss : Weiter in den Fängen der Gewerkschaft

Der Abschluss mit der GDL vertagt den Konflikt um die Vormacht im Bahnkonzern nur. Die nächste Regierung hat hier eine schwierige Aufgabe zu bewältigen.
ICE verlässt den Bahnhof Altona

Tarifstreit gelöst : Bahn und GDL einigen sich

Nach drei Streikwellen haben sich beide Parteien im Tarifstreit geeinigt. Geholfen haben dabei zwei Ministerpräsidenten. So sieht die Einigung konkret aus.

Seite 7/51

  • Ist Opel noch zu groß: Internationales Entwicklungszentrum

    „Im Rahmen der Programme“ : Opel will weitere Entwickler loswerden

    2100 Stellen will Opel abbauen. Der Abbau läuft seit Monaten auch am Stammsitz in Rüsselsheim. So haben viele Entwickler den Autobauer schon verlassen. Aber das Entwicklungszentrum ist der Firma noch zu groß.
  • Raue Gleise: Sensible Weichen müssen regelmäßig überprüft und geschliffen werden.

    Bahntechnikkonzern Vossloh : In jeder Krise gibt es Gewinner

    Der Bahninfrastrukturkonzern Vossloh ging durch eine lange Restrukturierung. Nun profitiert er nicht nur von Investitionen in mehr Nachhaltigkeit und der Erholung in China – auch das Reparieren der Flutschäden wird dem Unternehmen Gewinn bringen.
  • Abbiegen im Gegenlicht der aufgehenden Sonne: Morgens in Hannover

    Die Zukunft der Autoindustrie : Mit dem Auto lebt Deutschland besser

    Die Politik erzwingt den Wandel zur Elektromobilität. Die lautstarken Kritiker des Autos scheinen ganz generell die Hoheit in der veröffentlichten Meinung zu gewinnen. Zu Unrecht.
  • Weltweit gibt es derzeit in rund 45 Staaten CO2-Preissysteme.

    Klimaschutz : Der wichtigste Preis der Welt

    Im Kampf gegen den Klimawandel ist der CO2-Preis die schärfste Waffe. Da sind sich viele Fachleute einig. Nur wie überzeugen sie davon auch die Wähler?
  • Über den Dächern vorbei: In Flörsheim am Main hat man eine besonders gute Aussicht auf die Passagiermaschinen.

    Frankfurter Flughafen : Fluglärm wird neu bewertet

    Wie kann weniger Lärm vom Frankfurter Flughafen ausgehen? Noch bis zum 15. Oktober können Bürger und Kommunen Ideen und Vorschläge zu einem neuen Plan einreichen.
  • Blick zurück auf bewegte Zeiten: Zeitzeugen besuchen Teile der Mauer der Startbahn West, die in Mörfelden-Walldorf wieder aufgestellt wurden.

    Verein gegen Fluglärm : Der Widerstand setzt sich zur Ruhe

    Mit der Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms endet ein langes, bewegtes Kapitel in der Auseinandersetzung um den Flughafen-Ausbau. Auch wenn das ursprüngliche Ziel nicht erreicht wurde, war der Streit nicht erfolglos.
  • Ein Airbus der Lufthansa landet im November 2020 auf dem Berliner Flughafen Tegel.

    Klimaschutz : Rettet die Inlandsflüge

    Ein Verbot von Inlandsflügen, wie es zuletzt in Frankreich beschlossen wurde, ist der falsche Weg zum Klimaschutz. Es gibt andere, bessere Möglichkeiten.
  • Das „Audi Grand Sphere Concept“: Nicht nur der Name soll etwas hermachen.

    Neue Audi-Modelle : Geburtshelfer für eine Marke

    Strategieberater Truffle Bay hat drei Audi-Konzeptautos einen Namen gegeben. Der Autokonzern kann mit seiner Marketingschlacht beginnen.