https://www.faz.net/-i9d
Die Zahl der in Europa neu zugelassenen Autos ist auf ein Rekordtief eingebrochen. Doch selbst für die dabei arg gebeutelten deutschen Hersteller gibt es einige Lichtblicke. Eine Tabelle zeigt die Gewinner und Verlierer unter den Automarken.

Automarkt 2021 : Mit Akku auf Höhenflug

Der Autoabsatz 2021 war mehr als mau. Das Minus beträgt zehn Prozent im Vergleich mit dem schlechten Jahr 2020. Allerdings werden Elektroautos immer beliebter. Eine Marktbetrachtung.

Bidens erstes Amtsjahr : Nicht Trump, nicht Johnson, nicht gut

Der amerikanische Präsident ist jetzt ein Jahr im Amt. Das Beste an Biden bleibt, dass er nicht Trump ist. Dabei waren seine Wahlversprechen groß und zahlreich.

Rekordinvestition in Start-up : Gegen die Passwörter

Die Investition in 1 Password zeigt: Es gibt Hoffnung, dass das alltägliche Drama, sich an all seine Passwörter zu erinnern, in Zukunft ein Ende haben könnte.

Energiewende : Staatsstrom

Der Staat verlangt den Bürgern mit der Energiewende eine Menge ab. Aber offenbar traut er ihnen zugleich immer weniger zu. So wächst die Bürokratie, während die Spielräume für den mündigen Verbraucher schrumpfen.

Activision-Übernahme : Microsoft zockt

Der Softwarekonzern greift für Activision Blizzard tief in die Tasche – und macht klar, dass er Endverbraucher nicht aus den Augen verloren hat. Microsoft-Chef Nadella dürfte auch ans Metaversum denken.

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?

Reichtumsbericht : Oxfams Unvermögen

Die globale Ungleichheit ist ein wachsendes Problem. Schwarzmalerei von Nichtregierungsorganisationen hilft aber niemandem.
Pilotfertigung von Batteriezellen im Volkswagen-Werk Salzgitter.

Akkus von Elektroautos : Wie Volkswagen zum Selbstversorger werden will

In keinem europäischen Motorenwerk von Volkswagen arbeiten so viele Menschen wie in Salzgitter. Aber der Verbrenner stirbt. Jetzt will der Konzern in der Fabrik erstmals eigene Batterien für E-Autos herstellen.

Seite 3/51

  • Mitten durch die Altstadt: Ein Güterzug fährt im rheinland-pfälzischen Kaub unmittelbar an den Häusern vorbei.

    Bahnlärm im Rheintal : Tempolimit für Güterzüge gefordert

    Der Bahnlärm im Rheintal bleibt auch nach den Millioneninvestitionen der Bahn in Flüsterbremsen ein Dauerthema für die Anrainer im Rheingau und am Mittelrhein. Eine Ausweichtrasse ist für die Bürgerinitiative „Pro Rheintal“ aber keine Alternative.
  • Aufgeladen und startbereit: Der E-Truck von MAN hat mit seinem 264-kW-Elektromotor eine effektive Reichweite von 150 bis 200 Kilometern.

    Pilotprojekt : Im E-Laster zur Baustelle

    Ein Spediteur will herausfinden, ob sich Trucks mit Elektromotor auch für größere und schwere Lieferungen eignen. Doch E-Lastwagen sind noch teuer, weil die Massenhersteller erst am Anfang des Umbaus stehen.
  • Mit staatlichem Kaufanreiz: Neue Elektroautos von Volkswagen auf einem Parkplatz vor dem Zwickauer Werk

    Strukturwandel : Ansturm auf die Klimaschutz-Milliarden

    Ob Kaufprämien für Elektroautos, Zuschüsse zu neuen Heizungen oder Fördermittel für Batteriefabriken: Die Programme erfreuen sich reger Nachfrage. Für den Steuerzahler geht das ins Geld.
  • Carsten Spohr, 55, ist seit 2014 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa.

    Lufthansa-Chef im Interview : „Wir müssen 33.000 Flüge streichen“

    Wieder wird die Lufthansa von der Corona-Pandemie getroffen. Carsten Spohr, Chef der Fluggesellschaft, über neue Rückschläge durch die Pandemie, Impfpflicht für Fluggäste und seinen Stolz.
  • Wieder per Zug erreichbar: Wiesbaden ist wieder ans Bahnnetz angebunden.

    Wiesbaden wieder am Bahnnetz : Züge rollen wieder

    Monatelang war Wiesbadens Hauptbahnhof nicht per Zug anfahrbar. Nach der Havarie der Salzbachtalbrücke und deren Sprengung ist er nun aus seiner Isolation befreit und wieder in das Verkehrsnetz integriert.
  • Streitpunkt: Auf wie vielen Lufthansa-Flugzeugen steht künftig noch Lufthansa?

    Vereinbarungen gekündigt : Kündigungen von Lufthansa-Piloten drohen

    Eskalation bei der Lufthansa: Konzern und Gewerkschaft können sich nicht auf einen neuen Krisenpakt einigen und kündigen Vereinbarungen. Im Frühjahr drohen Kündigungen – und im Sommer möglicherweise Streiks.
  • Autos und Lastwagen stauen sich auf der Autobahn 9 bei München.

    Trotz Halbleiterkrise : Auf deutschen Straßen fahren immer mehr Autos

    Die Lieferprobleme der Autoindustrie schlagen sich nicht in der Zahl der gemeldeten Fahrzeuge nieder. Obwohl weniger Neuzulassungen hinzukommen als vor der Krise, ist die Gesamtzahl der Pkw in Deutschland allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 400.000 gestiegen.
  • Herbert Diess bleibt, und der Vorstand vergrößert sich – ein neuer Versuch für den Konzern.

    Krise in VW-Konzernleitung : Wolfsburger Machtspiele

    Herbert Diess bleibt, und VW vergrößert den Vorstand. Es geht um Machtbegrenzung, Proporz und einen weiteren Versuch, die Konzernleitung so umzubauen, dass alle zufrieden sind. Aber ob diese Mischung funktioniert, muss sich noch zeigen.
  • Eine Mitarbeiterin in Sindelfingen kontrolliert einen Mercedes EQS.

    Rekordbeteiligung : 6000 Euro für jeden Daimler-Mitarbeiter

    Eine frohe Botschaft zu Weihnachten für Daimler-Beschäftigte: Jeder Mitarbeiter bekommt 6000 Euro, Teilzeitbeschäftigte und Azubis erhalten weniger. Für den Konzern, der sich gerade aufgespalten hat, ist das ein Rekord.