https://www.faz.net/-i9d
Die Zahl der in Europa neu zugelassenen Autos ist auf ein Rekordtief eingebrochen. Doch selbst für die dabei arg gebeutelten deutschen Hersteller gibt es einige Lichtblicke. Eine Tabelle zeigt die Gewinner und Verlierer unter den Automarken.

Automarkt 2021 : Mit Akku auf Höhenflug

Der Autoabsatz 2021 war mehr als mau. Das Minus beträgt zehn Prozent im Vergleich mit dem schlechten Jahr 2020. Allerdings werden Elektroautos immer beliebter. Eine Marktbetrachtung.

Bidens erstes Amtsjahr : Nicht Trump, nicht Johnson, nicht gut

Der amerikanische Präsident ist jetzt ein Jahr im Amt. Das Beste an Biden bleibt, dass er nicht Trump ist. Dabei waren seine Wahlversprechen groß und zahlreich.

Rekordinvestition in Start-up : Gegen die Passwörter

Die Investition in 1 Password zeigt: Es gibt Hoffnung, dass das alltägliche Drama, sich an all seine Passwörter zu erinnern, in Zukunft ein Ende haben könnte.

Energiewende : Staatsstrom

Der Staat verlangt den Bürgern mit der Energiewende eine Menge ab. Aber offenbar traut er ihnen zugleich immer weniger zu. So wächst die Bürokratie, während die Spielräume für den mündigen Verbraucher schrumpfen.

Activision-Übernahme : Microsoft zockt

Der Softwarekonzern greift für Activision Blizzard tief in die Tasche – und macht klar, dass er Endverbraucher nicht aus den Augen verloren hat. Microsoft-Chef Nadella dürfte auch ans Metaversum denken.

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?

Reichtumsbericht : Oxfams Unvermögen

Die globale Ungleichheit ist ein wachsendes Problem. Schwarzmalerei von Nichtregierungsorganisationen hilft aber niemandem.
Pilotfertigung von Batteriezellen im Volkswagen-Werk Salzgitter.

Akkus von Elektroautos : Wie Volkswagen zum Selbstversorger werden will

In keinem europäischen Motorenwerk von Volkswagen arbeiten so viele Menschen wie in Salzgitter. Aber der Verbrenner stirbt. Jetzt will der Konzern in der Fabrik erstmals eigene Batterien für E-Autos herstellen.

Seite 2/51

  • Je nach Laune die Farbe ändern kann die BMW-Studie iX Flow.

    BMW mit Farbwechsel : Ein Auto wie ein Chamäleon

    Auf der CES in Las Vegas sorgt BMW für Aufsehen mit der Außenhaut seines Elektromodells iX: Die Farbe lässt sich mit dem Smartphone verändern.
  • Fahrzeuge von VW stehen im Hafen von Emden zur Verschiffung bereit.

    Kraftfahrt-Bundesamt : Zehn Prozent weniger Autos 2021 zugelassen

    Die Zahl der Auto-Neuzulassungen hat im vorigen Jahr den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung erreicht. Insgesamt 2,62 Millionen Neuwagen wurden 2021 neu angemeldet, das waren gut zehn Prozent weniger als im Vorjahr.
  • Kenichiro Yoshida präsentiert in Las Vegas den neuen Prototypen von Sony.

    Vision-S 02 auf der CES : Sony prüft den Verkauf von Elektroautos

    Der japanische Elektronikkonzern will in das Geschäft mit Elektroautos einsteigen. Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas stellt Sony einen zweiten Prototyp vor. Ein Roboterhund spielt bei den Plänen eine Rolle.
  • Einmal voll-laden bitte: Ein VW ID.3 an einem Ladepunkt in Sachsen

    Das Jahr der Verkehrswende? : Kein Boom für E-Autos in Sicht

    Die neue Regierung will bis 2030 rund 15 Millionen E-Autos auf Deutschlands Straßen. Diese Wachstumserwartung passt jedoch (noch) nicht zur Infrastruktur.
  • Auch die Talbrücke Rahmede der Autobahn 45 bei Lüdenscheid wurde von Experten überprüft und als marode deklariert.

    Stauland NRW : Marode Brücken und kein Ende

    Dauerbaustellen finden sich überall in Deutschland. Gerade in Nordrhein-Westfalen führen marode Brücken zu mehr Staus und die Instandsetzung dauert zu lange. Erst in Krisenzeiten sieht man, dass es auch schneller gehen kann.
  • Elon Musk im Mai 2020 nach dem Start der SpaceX-Rakete Falcon 9

    Elon Musks 2021 : Technoking und Twitter-Pöbler

    Elon Musk blickt auf ein Jahr voller Meilensteine und Kontroversen zurück. Der Vorstandschef von Tesla und SpaceX strickt dabei weiter an seiner eigenen Legende. Aber wie lange will er seine Unternehmen noch führen?
  • Nach knapp 35 Jahren Betriebszeit wird das Atomkraftwerk Brokdorf Ende 2021 abgeschaltet.

    Energieversorgung : Das teure Erbe der Atomkraft

    Zum Jahreswechsel gehen weitere drei Atomkraftwerke planmäßig vom Netz, darunter mit Brokdorf ein besonders symbolträchtiges. Die Kosten der nuklearen Altlasten sind enorm – die Risiken liegen beim Steuerzahler.
  • BMW: Gute Gewinne, auch dank der E-Mobilität.

    Elektromobilität : Täglich grüßt die Autoindustrie

    Die Autoindustrie verabschiedet sich so aus dem alten Jahr wie man sie kennt: mit hohen Gewinnen und der Forderung nach Unterstützung durch den Steuerzahler.