https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/
BMW-Werk in der Stadt Shenyang im Nordosten Chinas

Größter Automarkt der Welt : BMW steht voll zu China

Der Premiumhersteller will der Volksrepublik trotz der politischen Differenzen treu bleiben. Man strebe eine „partnerschaftliche Beziehung“ zwischen Deutschland und China an, sagt der Finanzvorstand.
Ambitioniert: Batteriebetriebenes Showcar des chinesischen Luxusanbieters Nio in Schanghai.

Autos Made in China : Der Sprung der Drachenbabys

Der chinesische Autobauer Nio stellt Luxuskarossen her, die er auch in Deutschland verkaufen will. Aber geht es dem Unternehmen um die Eroberung der Automobilwelt?

Geplante Abhilfeklage : Aus Fehlern gelernt

Die Abhilfeklage soll Verbrauchern und kleinen Betrieben helfen, bei Massenschäden schneller zu ihrem Recht zu kommen. Sie ist das Eingeständnis der Politik, dass der bisherige Weg im kollektiven Rechtsschutz gescheitert ist.

Ende der Gasumlage : Grünes Zeitspiel

Die Gasumlage kippt, nun ist vor allem Lindner bei einer Nachfolgelösung gefordert. Dann müssen endlich auch Kern- und Kohlekraft herangezogen werden, um das Energieangebot zu erweitern. Noch aber bremsen die Grünen.

Energiekrise und Inflation : Droht der EU ein Wildwest-Szenario?

Scheitert die Europäische Union an der Energiekrise, könnte sie das in eine tiefgreifende politische Krise stürzen. Dabei ist die Liste der Herausforderungen ohnehin schon lang.

Ifo-Index stark gesunken : Die Rezession hat begonnen

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft stürzt ab. Es ist völlig unverständlich, warum die Regierung den Unternehmen nicht endlich einen Weg durch die Krise aufzeigt.

Melonis Wahlsieg : Was Italien jetzt braucht

Giorgia Meloni muss nun schnell qualifiziertes Personal für eine vertrauenswürdige Wirtschafts- und Finanzpolitik finden. Bisher sind das Leerstellen in ihrem Programm.

Niederlande : Energiekrise im Erdgas-Land

Bis vor kurzem haben die Niederlande mehr Gas exportiert als importiert. Nun stellt das Land den Energiemix um und entlastet die Bürger von stark steigenden Energiekosten. Die Rezepte dafür sind aber umstritten.

Historische Steuersenkung : Ein Wumms für die Briten

Finanzminister Kwasi Kwarteng hat das größte Paket von Steuersenkungen seit 50 Jahren vorgelegt. Ob es wirklich nachhaltiges Wachstum erzeugt, bleibt ungewiss.

Rückzug aus Russland : Geschäfte mit Putin

Die Teilmobilmachung hat den Druck auf westliche Unternehmen nochmals erhöht. Wer weiterhin Geschäfte mit Putin macht oder auf ein baldiges Ende des jetzigen Regimes setzt, geht ein gehöriges Geschäftsrisiko ein.

Krankenkassenfinanzierung : Durch die Hintertür

Der Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein kläglicher Notbehelf. Er zeugt nicht von Weitsicht, sondern von Ideenarmut und Hilflosigkeit.

Energiekrise : Fracking als Option für Großbritannien

Es ist richtig, dass die Regierung von Liz Truss wieder die Möglichkeit eröffnet, Schiefergestein aufzubrechen, um Gas zu fördern. Die Gegner der Technik übertreiben mit den Risiken.
Herausgeputzt: Porsche vor dem Börsengang.

Die Vermögensfrage : Der Porsche-Countdown

Am kommenden Donnerstag ist es soweit: Porsche geht an die Börse. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Börsengang des Jahres.
Fass ohne Boden : Die Boeing 737 und der Umgang mit zwei tragischen Abstürzen hat dem Airbus-Konkurrenten eine der größten Krisen seiner Unternehmensgeschichte beschert.

Flugzeughersteller : Boeing schließt Vergleich wegen 737 Max

Die Börsenaufsicht SEC hat dem Konzern Täuschung von Investoren vorgeworfen. Nach dem Absturz einer Maschine hat er nicht nach seinem damaligen Wissensstand informiert. Jetzt muss er 200 Millionen Dollar zahlen.

Seite 2/51

  • Auch für kleine Mitfahrer geeignet: Lastenrad-Spezialist Serdar Tek auf Probefahrt in den Frankfurter Wallanlagen

    Lastenräder : Sauberer Stauraum für Kinder oder Einkauf

    Für den Umweltschutz oder um Benzinkosten zu sparen, sind Lastenräder eine Alternative zum Auto. Die Auswahl ist groß und der Staat schießt Geld dazu. Gerade für die Stadt erweisen sie sich als sehr praktisch.
  • Rasante Radler: Auf dem ersten Teilstück des Radschnellweges Darmstadt-Frankfurt geht es fast im Rekordtempo voran.

    Radschnellwege : Wozu noch auf die Autobahn?

    Deutschland will Fahrradland werden – dazu sollen auch Schnellwege beitragen. Eine Testfahrt auf Hessens erster Premium-Radroute zeigt, dass so die Zukunft des Radfahrens in Deutschland aussehen könnte.
  • Rückkehr verschoben: Porsche steigt vorerst nicht wieder in die Formel 1 ein, in den Achtzigerjahren drehte Alain Prost in einem McLaren TAG Porsche seine Runden.

    Porsche geht nicht in Formel 1 : „Das kratzt natürlich am Ego“

    Der Einstieg schien schon besiegelt, doch letztlich konnten sich Porsche und Red Bull nicht einigen. Der neue VW-Chef Blume hat sich verkalkuliert. „Blume steht jetzt mit runtergelassenen Hosen da“, meint ein Kenner.
  • VW Sharan (gebaut seit 1995)

    Mobilität im Wandel : Das große Autosterben

    Über lange Zeit wuchs die Auswahl an Fahrzeugmodellen. Jetzt kehrt sich der Trend um. Viele alte Bekannte verschwinden vom Markt. Warum ist das so?
  • Die Opel-Zentrale in Rüsselsheim

    Altersteilzeit und Abfindungen : Opel will weitere 1000 Beschäftigte loswerden

    Opel hat schon Tausende Arbeitsplätze im Rahmen eines Freiwilligenprogramms abgebaut. Nun sollen 1000 weitere Stellen wegfallen. Der Betriebsrat sieht dafür aber keine Notwendigkeit. Auch in einem weiteren Punkt regt sich Widerspruch.
  • Volle Fahrt voraus: Die hessische Landesbahn baut ihr Angebot aus.

    Mehr Angebot : Hessische Landesbahn baut weiter aus

    Künftig erreicht die Hessische Landesbahn 28 Millionen Zugkilometer zusätzlich: Der Zuwachs ergibt sich unter anderem aus der Übernahme des „Mittelhessen-Express“ von der Deutschen Bahn.
  • Besonders an Wochenenden erfreute sich das 9-Euro-Ticket großer Beliebtheit.

    An Wochenenden : Doppelt so viele Fahrten durch das 9-Euro-Ticket

    Das Statistische Bundesamt hat mit Mobilfunkdaten die Effekte des 9-Euro-Tickets analysiert. An Wochenenden war die Nachfrage nach Bahnfahrten doppelt so hoch wie sonst. Eine Sache hat sich hingegen nicht verändert.
  • Der Dieselreiniger Adblue spaltet schädliche Stickoxide in Wasserstoff und Stickstoff.

    Hoher Gaspreis : Adblue-Alarm

    Mit einer schrillen Warnung versucht der Verband der Speditionsunternehmer Aufmerksamkeit zu erregen. Auch wenn das übertrieben scheint, zeigt sich einmal mehr: Deutschlands Wirtschaft ist vielfältig vernetzt und auf komplizierte Lieferketten angewiesen. Und wieder geht es auch um Russland.
  • Der Dieselreiniger Adblue spaltet schädliche Stickoxide in Wasserstoff und Stickstoff.

    Wegen Gaskrise : Warnung vor Adblue-Mangel in Deutschland

    Der Dieselreiniger Adblue ist knapp geworden. Einer der größten deutschen Hersteller hat wegen hoher Gaspreise die Produktion eingestellt. Der deutsche Logistikverband befürchtet Engpässe in der Transportbranche.
  • Oliver Blume und Wolfgang Porsche im Mai 2018

    Porsche-Börsengang : Ungerührt von der Weltpolitik

    Der Zeitpunkt ist katastrophal, die Anleger halten ihr Geld zusammen. Dass VW und Porsche den Börsengang dennoch durchziehen, liegt an der ganz eigenen Wolfsburger Logik.
  • Vorbei ist das Gratisangebot: Wer sein E-Fahrzeug auf einem Lidl-Parkplatz lädt, muss von kommender Woche an dafür zahlen.

    Laden von E-Autos : Lidl und Kaufland bitten Kunden zur Kasse

    Der Einzelhandel schränkt seine Angebote an kostenlosen Ladepunkten für die Inhaber von Elektrofahrzeugen weiter ein. Schon ab der kommenden Woche müssen Kunden von Lidl und Kaufland für das Aufladen zahlen.
  • Am Mittwoch und Donnerstag sollen wieder viele Flieger stillstehen.

    Mittwoch und Donnerstag : Lufthansa-Piloten rufen zweiten Streik aus

    Kurz nach einem ersten Streik am vergangenen Freitag, hat die Vereinigung Cockpit für diesen Mittwoch und Donnerstag den zweiten – diesmal zweitägigen – Arbeitskampf innerhalb einer Woche angekündigt. Die Lufthansa will das durch ein nachgebessertes Angebot noch verhindern.