https://www.faz.net/-gqe-a1exe
Bildbeschreibung einblenden

Projekt „Artemis“ : Wie Audi Jagd auf Tesla machen will

Autonomer Audi: Der Audi AI:ME ist eine Designstudie, die erstmals 2019 in Schanghai vorgestellt wurde und 2020 in Las Vegas zu sehen war. Bild: AP

Vorstandschef Markus Duesmann ist der Wunschkandidat von VW-Konzernchef Herbert Diess. Nun gründet er mit „Artemis“ ein neues Unternehmen im Unternehmen. Die Ziele sind ambitioniert.

          3 Min.

          Dreieinhalb Monate war Markus Duesmann unterwegs gewesen, bevor er wieder München erreichte. Auf dem Motorrad fuhr er die Außengrenze der Europäischen Union entlang, von Gibraltar zum Nordkap, gut 28.000 Kilometer. Ein Abenteuer, für das der neue Audi-Vorstandsvorsitzende auch deshalb so viel Zeit hatte, weil sein alter Arbeitgeber ihn mit einer langen Wettbewerbssperre belegt hatte. Duesmann, ein Motorenfachmann und beim Münchner BMW-Konzern im Vorstand für den Einkauf verantwortlich, besaß noch allerhand relevantes Wissen, und Audi ist ein Konkurrent.

          Henning Peitsmeier

          Wirtschaftskorrespondent in München.

          Seit April hat der 52 Jahre alte Duesmann nun das Ruder in Ingolstadt übernommen, und es war – mitten in der Corona-Krise – ein Start von null auf hundert. Aber Duesmann war entspannt nach der langen Auszeit, und Vorgänger Bram Schot hatte die Diesel-Krise ad acta gelegt und mit einem Sparprogramm einschließlich des geplanten Abbaus von 9500 Stellen den Grundstein für einen Neustart gelegt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demo am 1. August in Berlin

          „Querdenken 711“ : Und wieder die Politiker!

          Eine Initiative peitscht Bürger in der Corona-Pandemie auf, um sie zu ihren Demos zu locken. Doch angebliche Belege sind gefälscht, Fotos aus dem Zusammenhang gerissen.
          Franziska Giffey (SPD)

          F.A.Z. exklusiv : Giffey wurde rechtswidrig bevorzugt

          Die Bundesfamilienministerin hätte für den Verstoß von Zitierregeln keine „Rüge“ durch die Freie Universität bekommen dürfen. Dafür fehlt es an einer Rechtsgrundlage, schreibt der Wissenschaftliche Parlamentsdienst des Berliner Abgeordnetenhauses.
          Zur Verteidigung gegen China bereit: Taiwans Präsidentin  Tsai Ing-wen bei einer Militärübung.

          Chinas Konflikt mit Amerika : Nach Hongkong jetzt Taiwan?

          Auch die militärischen Spannungen zwischen China und Amerika nehmen gefährlich zu. Ein gewaltsamer Konflikt der beiden Supermächte im südchinesischen Meer scheint nicht mehr ausgeschlossen.