https://www.faz.net/-gqe-9hnwf

EuGH-Urteil zu Fahrverboten : Hatz auf die Autofahrer

  • -Aktualisiert am

Szene aus dem Jahr 2016: Ein französischer Polizist stoppt in Paris ein Fahrzeug, das trotz eines Verbots in der Innenstadt fahren will. Bild: AFP

Städte wie Paris dürfen möglicherweise selbst nagelneuen Autos die Einfahrt künftig verbieten. Umweltaktivisten jubeln, für die große Mehrheit der Bevölkerung aber wären so umfassende Fahrverbote eine Katastrophe. Ein Kommentar.

          1 Min.

          Der Europäische Gerichtshof hat die nächste Runde in der Hatz auf die Autofahrer eingeläutet. Städte wie Paris, Brüssel oder Madrid dürfen möglicherweise selbst nagelneuen Dieselfahrzeugen und vielleicht sogar neuen Autos mit Benzinmotoren die Einfahrt verbieten. Ob sie das auch tun werden, ist noch offen. Aber Paris hat bereits angekündigt, von 2024 an keine Diesel mehr in die Stadt lassen zu wollen. Wie deutsche Städte auf das überraschende Urteil reagieren werden, wissen sie selbst noch nicht.

          Die Berliner Verkehrssenatorin stellte kürzlich fest, Euro-6-Fahrzeuge seien nicht sauber. Das ist natürlich richtig, doch niemand behauptet, durch Autos werde die Stadtluft gesünder. Aber man darf auch in Zeiten von „Fake News“ feststellen, dass in den zurückliegenden Jahren die Luft in den wohl allermeisten Städten Europas besser wurde, obwohl der Auto-, Lastwagen- und Busverkehr meist stark zunahm. Darf man sich mehr Gelassenheit in der teils hysterisch geführten Dieseldebatte wünschen?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Warten auf den Corona-Test: Norwegische Studenten harren am Montag am Flughafen von Johannesburg vor ihrem Flug nach Amsterdam aus.

          Neue Corona-Variante : Wie gefährlich ist Omikron?

          Erste Ausbrüche in Europa verstärken die Sorge, die neue Corona-Mutante könnte noch gefährlicher sein als die bisherigen Varianten. Zu Recht? Noch mangelt es an klinischen Daten, aber einiges lässt sich inzwischen schon über Omikron sagen.