https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/gruenen-waehler-fahren-gerne-suv-die-liebe-zum-gelaendewagen-17342165.html

F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

  • -Aktualisiert am

Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt. Bild: dpa

Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.

          2 Min.

          Zeig mir dein Auto, und ich sag dir wofür du stehst – mit der Wahl der Automarke geben viele Menschen ein Statement ab. Wer sich beispielsweise in die S-Klasse setzt, der wählt eher nicht die Linkspartei, die ihm ans Vermögen will, so viel darf als gesichert gelten.

          Die Marktforscher der Beratungsfirma Puls wollten es genauer wissen und haben untersucht, welche Verbindung zwischen politischen Vorlieben und präferierten Automarken besteht. Befragt wurden 1042 Personen, die in den nächsten 6 Monaten eine Autoanschaffung planen oder in den vergangenen 12 Monaten getätigt haben. Das überraschende Ergebnis ihrer noch unveröffentlichten Umfrage zu Automarken und Sonntagsfrage: Grünen-Wähler entscheiden sich derzeit am häufigsten für Geländewagen, also SUV, das Feindbild schlechthin für alle Klimaschützer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Mit Eco-Programmen mit Waschwirkung A ist man also auf der sicheren Seite.

          Markus Miele im Interview : „Zu selten im Eco-Programm“

          Wer wäscht, spült und saugt, verbraucht Energie. Dass die immer teurer wird, weiß auch Markus Miele. Im Gespräch sagt er, warum mehr Wasser gut sein kann und im Alltag noch einiges drin ist.