https://www.faz.net/-gqe-9j56s

Stickoxide : Bringt uns der Diesel um?

Die Computer-Illustration einer menschlichen Lunge Bild: Your_Photo_Today

Stickoxide schaden der Gesundheit, heißt es. 100 Lungenärzte widersprechen. Sie haben nicht ganz unrecht.

          6 Min.

          Dieser Beitrag dreht sich um die Gefahren von Dieselabgasen, aber vorher müssen wir uns um etwas appetitlicheres kümmern: um Schokolade. Vor sechs Jahren veröffentlichte nämlich ein New Yorker Mediziner eine aufsehenerregende Studie. Er verglich in 23 Ländern den Schokoladenkonsum pro Kopf mit der Zahl der Nobelpreisträger – und er kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Je mehr Schokolade in einem Land gegessen wurde, desto mehr Nobelpreise bekam das Land. Sollte Intelligenz so einfach sein? Müssen wir alle nur ein bisschen Schokolade essen, schon werden wir viel schlauer?

          Patrick Bernau

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Natürlich nicht. Schokolade macht vielleicht glücklich, aber sicher nicht schlau. Die Studie erregte deshalb so viel Aufsehen, weil sie so offensichtlich Unsinn war. Wahr ist: In reichen Ländern essen die Menschen mehr Schokolade, und in reichen Ländern gibt es mehr Ausbildung und mehr Forschungsgeld – also auch mehr Nobelpreisträger.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Menschen gehen am Sonntag bei Sonnenschein am Rheinufer in Düsseldorf spazieren.

          Vor Beratungen : Öffnen beim Anblick der dritten Welle?

          Deutschland steht vor einer neuen Pandemie-Welle. Die Politik sucht eine Gratwanderung zwischen Vorsicht und Lockerungen. Sind regionale Strategien und Schnelltests die Lösung?
          Am Boden und vor dem Absturz: Schalke 04 zerstört sich selbst.

          Selbstzerstörung in Bundesliga : Vergifteter Boden bei Schalke 04

          Die Rauswurforgie ist die jüngste Wendung einer sagenhaften Geschichte der Selbstzerstörung. Dass drei Spieler, die erst kurz im Klub sind, so etwas anzetteln können, zeigt, wie kontaminiert die Schalker Erde ist.