https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/elektroautos-tuecken-der-elektromobilitaet-17483818.html

Tücken der Elektromobilität : Frust an der Stromtankstelle

Stromladesäule von Ionity. Bild: Bloomberg

Die deutschen Autokonzerne wollen ihr Ladenetz für E-Autos verbessern, bekommen das aber nicht hin. Der Status quo ist so schlecht, dass sich der VW-Chef kürzlich lautstark über sein eigenes Unternehmen aufregte.

          4 Min.

          Die Stromtankstelle im norditalienischen Trient, abseits der Brennerautobahn A 22, ist augenscheinlich ein unwirtlicher Ort. Wer im Internet nach Bildern googelt, der erblickt einen schmuddeligen Hinterhof-Parkplatz mit einer Reihe von Ladesäulen. Fernreisende, die auf dem Weg in den Süden die Batterie ihres E-Autos aufladen wollen, müssen dafür die Autobahn verlassen, denn der Tankstop liegt nicht direkt an der Brenner-Route, sondern in einem Gewerbegebiet am Rand von Trient. Der Betreiber der tristen Stromtanke heißt Ionity, ein Gemeinschaftsunternehmen deutscher und internationaler Autohersteller.

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Kürzlich fuhr in Trient ein prominenter Kunde mit seinem Elektrovehikel vor – und das Unheil nahm seinen Lauf: Volkswagen-Chef Herbert Diess hatte sich am Bodensee bei den Bregenzer Festspielen eine Aufführung der Verdi-Oper Rigoletto angesehen und wollte nun weiter an den Gardasee. Der Automanager, unterwegs in einem hellblauen Elektrofahrzeug des hauseigenen Typs VW ID.3, musste nachladen. Doch was er in Trient vorfand, ließ ihn aus der Haut fahren: „Kein WC, kein Kaffee, eine Säule außer Betrieb/defekt, traurige Angelegenheit. Das ist alles andere als ein Premium-Ladeerlebnis, Ionity!“, schrieb Diess erbost in einem Post in den sozialen Medien. Das saß.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schmerz lass nach: Der Blick auf die Kurse ist derzeit kein Vergnügen

          Spekulieren an der Börse : Der große Ausverkauf

          Per App in den Ruin: Die Generation Z erlebt ihren ersten Crash an der Börse. Das schnelle Zocken am Smartphone wird jetzt für viele zum Verhängnis. Und selbst Investment-Profis haben sich geirrt.