https://www.faz.net/-gqe-9f8ko

Diesel-Kommentar : Wir brauchen eine Diesel-Pause

  • -Aktualisiert am

Deutschland braucht eine Diesel-Pause. Bild: dpa

Nur nachgerüstete Diesel sollen nach Osteuropa exportiert werden dürfen, fordert eine EU-Kommissarin. Die Forderung zeigt: Die Frau hat keine Ahnung. Bis in Deutschland Klarheit herrscht, brauchen wir eine Diesel-Vorschlagspause.

          1 Min.

          Die Frage, was mit in Deutschland ausgemusterten älteren Dieselfahrzeugen passiert, ist wichtig. Wenig hilfreich ist jedoch der Vorschlag der EU-Binnenmarktkommissarin Elzbieta Bienkowska. Sie will den Export alter deutscher Diesel nach Osteuropa verbieten, sofern diese nicht nachgerüstet werden. Führen die angeblich abgehalfterten Autos weiter, würde das Problem innerhalb der Europäischen Union von West nach Ost verschoben.

          Schnellschüsse dieser Art klingen griffig und vermeintlich logisch. Sie lassen aber die Tatsachen außer Acht. Rund ein Drittel der im vergangenen Jahr aus Deutschland exportierten gebrauchten Diesel ging gar nicht in osteuropäische EU-Mitgliedstaaten sondern nach Italien, Österreich, Frankreich und in die Ukraine.

          Zeit für eine Diesel-Pause

          Zudem ist derzeit unklar, ob teils noch junge deutsche Selbstzünder der Abgasnorm Euro 5 den Abgasausstoß des Fahrzeugebestand im Zielland nicht sogar verbessern. Es kommt eben darauf an, welche Autos sie dort ersetzen.

          Bevor weitere Vorschläge wie der Bienkowskas kommen, sollte erst einmal Klarheit über die deutschen Regelungen bestehen. Sonst wird nur weiter im luftleeren und faktenfreien Raum spekuliert. Auch deshalb sollte die Bundesregierung möglichst schnell klar machen, wie sie den umstrittenen Dieselkompromiss tatsächlich ausgestalten zu gedenkt. Bis dahin wäre eine Diesel-Vorschlagspause nicht schlecht.

          Weitere Themen

          Frauenanteil in Vorständen erreicht Höchstwert

          Management : Frauenanteil in Vorständen erreicht Höchstwert

          In den Vorständen der 30 Dax-Unternehmen ist der Anteil von Frauen erstmals über 15 Prozent gestiegen. Der Ton in den Führungsgremien werde freundlicher und wertschätzender, sagen Aufsichtsräte.

          Topmeldungen

          Joe Biden und Kamala Harris nach deren Vereidigungen am Mittwoch in Washington

          Amerika-Liveblog : Joe Biden und Kamala Harris vereidigt

          Joseph R. Biden als 46. Präsident vereidigt +++ Kamala Harris erste Vizepräsidentin der amerikanischen Geschichte +++ Trump in Florida gelandet +++ erhöhte Sicherheitsvorkehrungen in der Hauptstadt +++ Verfolgen Sie alle Entwicklungen hier im Liveblog.

          Abschied aus Washington : Trumps vorerst letzte Show

          Trump zelebriert seinen Abschied, als wäre noch Wahlkampf. Die neue Regierung werde es gut machen – denn er habe ihr eine gute Grundlage gelegt. Und Biden? Der Name fällt nicht.
          Uiguren in einem chinesischen Internierungslager im Jahr 2017

          Kritik der Vereinigten Staaten : Begeht China einen Genozid?

          Umerziehungslager und Zwangssterilisationen: China geht hart gegen die ethnische Minderheit der Uiguren vor. Amerikas scheidender Außenminister spricht von einem Genozid. Was folgt daraus für Joe Biden?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.