https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/autohaendler-und-autohaeuser-aussterben-in-der-digitalen-welt-16404684.html

Zukunft in der digitalen Welt : Jeder dritte Autohändler wird nicht überleben

VW im Schaufenster: In Zukunft werden immer mehr Neuwagen vom Hersteller direkt verkauft, fürchten die Händler. Bild: dpa

Neuwagen werden künftig über das Internet verkauft, Elektroautos brauchen keinen Ölwechsel: Den Autohäusern geht bald das Geschäft aus, sagen die Mobilitätsforscher von Deloitte.

          3 Min.

          Seit etlichen Jahren klagen Autohändler über mickrige Renditen im Verkauf von Neuwagen. Doch in der digitalen Welt, in der Datennutzung, Mobilitätskonzepte und elektrisches wie autonomes Fahren immer wichtiger werden, kann alles noch viel schlimmer werden. Das ist zumindest die Vorhersage der Mobilitätsforscher der Beratungsgesellschaft Deloitte. In ihrer jüngsten Studie „Future of Sales and Aftersales“, die der F.A.Z. exklusiv vorliegt, kommen sie zu dem Ergebnis, dass bis zum Jahr 2035 jeder dritte Autohändler in Deutschland vor dem Aus steht.

          Henning Peitsmeier
          Wirtschaftskorrespondent in München.

          „Die Transformation wird die Autoindustrie weitaus stärker verändern, als viele glauben“, sagt Thomas Schiller, Partner bei Deloitte. „Die Hersteller müssen schon heute den Endverbraucher ins Zentrum ihres Handelns stellen, um langfristig eine Geschäftsbeziehung zu ihm aufzubauen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.