https://www.faz.net/-gqe-7ohj1

Berliner Flughafen BER : Ausschussvorsitzender: Eröffnung wohl erst nach 2017

  • Aktualisiert am

Der Berliner Flughafen BER in Schönefeld Bild: dpa

Planungsfehler, Baummängel, Technikprobleme - und noch immer ist die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens BER nicht in Sicht. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag glaubt, dass es erst nach 2017 soweit sein wird. Oder später.

          1 Min.

          Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), erwartet mittlerweile, dass der neue Berliner Flughafen BER erst nach 2017 seinen Betrieb aufnehmen wird. „Ich persönlich würde nichts darauf verwetten, dass der Flughafen vor 2017 in Betrieb geht, sagte Burkert der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstag). „Alle Hinweise, die ich habe, deuten eher darauf hin, dass es noch später wird.“

          Für den neuen Flughafen steht noch immer kein Eröffnungstermin fest. Planungsfehler, Baumängel und Technikprobleme verhinderten schon vier Eröffnungstermine seit 2011. Flughafenchef Hartmut Mehdorn will erst am Jahresende einen verbindlichen Termin nennen. Ein Start vor 2016 gilt bereits als unwahrscheinlich.

          „Der nächste Eröffnungstermin, der genannt wird, muss unbedingt eingehalten werden“, bekräftigte Burkert frühere Äußerungen. Der Ausschussvorsitzende sprach sich dafür aus, dass Mehdorn auf dem Chefsessel der Flughafengesellschaft bleibt. „Herr Mehdorn muss das Projekt mit dem Aufsichtsrat zu Ende führen. Er ist im Film“, sagte der SPD-Politiker. „Und ich sehe auch niemanden, der bereit wäre, die Aufgabe des Flughafenchefs jetzt zu übernehmen.“

          Weitere Themen

          Es war einmal in Afrika

          Elefanten : Es war einmal in Afrika

          Als Kind hat unsere Autorin mit Stoßzähnen gespielt. Erst sehr viel später hat sie sich mit deren Herkunft beschäftigt – und sich auf Elefantensuche im Süden Afrikas gemacht.

          Volkswagen drohen neue Strafen in Amerika

          Abgasskandal : Volkswagen drohen neue Strafen in Amerika

          Der Autokonzern erleidet eine Niederlage vor einem amerikanischen Berufungsgericht. Die Entscheidung könnte aus Sicht der Richter zu weiteren „atemberaubenden Belastungen“ für VW führen.

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Ende April in Berlin

          Machtkampf in der Union : Das Ende der Zerrissenheit?

          Merkel und Söder schrauben sich und ihre Parteien laut Umfragen in ungeahnte Höhen. Die Suche nach einem CDU-Vorsitzenden und einem Kanzlerkandidaten macht das immer schwerer.
          Wohin soll das Geld gehen? Jakob Blasel sagt: in die Zukunft. Zum Beispiel in die Windkraft.

          Fridays for Future : Verspielt nicht unseren Wohlstand!

          Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft hart. Deutschland wird Unternehmen retten müssen. Fridays-for-Future-Aktivist Jakob Blasel sagt: Da hat die junge Generation ein Wörtchen mitzureden. Sie zahle ja auch die Zeche. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.