https://www.faz.net/-gqe-a18nh

Führungssuche in Commerzbank : Mirow wäre einer

  • -Aktualisiert am

Blick auf den Commerzbank-Tower Bild: dpa

Der neue Aufsichtsratschef der Commerzbank ist nicht zu beneiden. Wer könnte es machen? Womöglich wäre Thomas Mirow eine gute Wahl.

          1 Min.

          Neun Stunden hat der Aufsichtsrat der Commerzbank getagt, aber hat er dabei auch die richtigen Prioritäten gesetzt? Wäre es nicht vordringlich gewesen, zunächst einen Nachfolger für den amtsmüden Vorstandsvorsitzenden Martin Zielke zu finden und ihr oder ihm die Chance zu geben, eigene Akzente an der vieldiskutierten Strategie vorzunehmen?

          Für die Wahl eines neuen Vorstandschefs ist der Aufsichtsratsvorsitzende zuständig, doch Stefan Schmittmann hat gleichzeitig mit Zielke seinen Abgang angekündigt. Damit hat Schmittmann das Führungschaos komplett gemacht. Nun wollen beide auf ihren Posten verharren, bis Nachfolger gefunden sind. Das kann ein langer Sommer der Lähmung werden.

          Ein über die Aktienkursentwicklung unzufriedener Bund, ein aggressiver Finanzinvestor und über die Stellenabbaupläne entsetzte Mitarbeiter wirken nicht als gute Grundlage für einen Neuanfang. Der neue Aufsichtsratschef ist nicht zu beneiden. Wer könnte es machen? Nicht viele kommen einem in den Sinn. Vielleicht Thomas Mirow (SPD), der frühere Wirtschaftssenator Hamburgs, der als Aufsichtsratschef der HSH Nordbank während ihrer Schieflage souverän Interessen zwischen Politikern und Finanzinvestoren austariert hat?

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Auch BMW muss Verlust verbuchen

          Coronakrise : Auch BMW muss Verlust verbuchen

          Wie bei der Konkurrenz hat die coronabedingte Schließung von Werken und Autohäusern auch bei BMW für rote Zahlen gesorgt. Der Vorstand sieht aber Lichtblicke.

          Topmeldungen

          Wo gestern noch eine Lagerhalle stand, ist heute nur noch ein Krater

          Über 100 Tote in Beirut : Krankenhäuser können der Flut der Verletzten kaum Herr werden

          „Die Verantwortlichen werden den Preis bezahlen“, verspricht der libanesische Ministerpräsident. Nach der Explosion im Hafen von Beirut steigt die Zahl der Toten auf mehr als 100. Viele glauben nicht, dass die Regierung nach der Katastrophe eine Hilfe sein kann.
          Nicht alle Jugendliche halten Ausschau nach einer ernsten Beziehung, auch eine Freundschaft plus ist für viele eine Alternative.

          Sex ohne Beziehung : Warum „Freundschaft plus“ oft schiefgeht

          Man mag sich, man hat Sex, man will keine Beziehung. Die Psychotherapeutin Harriet Salbach erklärt, warum „Freundschaft plus“ bei Jugendlichen so beliebt ist – und für viele dann doch nicht das Richtige.
          Eine Mitarbeiterin des Robert Koch-Instituts (RKI) beschriftet während eines Fototermins nach einer Pressekonferenz zum Start der Studie "Corona-Monitoring lokal" eine Blutprobe für einen Antikörpertest.

          Coronavirus : RKI meldet 741 Neuinfektionen

          Das Robert Koch-Institut hat innerhalb eines Tages 741 neue Coronavirus-Fälle registriert. Wer in Nordrhein-Westfalen in Bus und Bahn keine Maske trägt, soll künftig 150 Euro Sofort-Bußgeld bezahlen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.