https://www.faz.net/-gqe-9ptgr

Hongkongs Wirtschaft : „Ich mache mir weniger Sorgen um China als um Hongkong“

Ungewisse Zukunft: Ein Demonstrant während der Proteste in Hongkong Bild: Reuters

Die Sonderverwaltungsregion Hongkong leidet unter dem Handelskrieg und den Auseinandersetzungen mit China . Die Aussichten für den asiatischen Finanzplatz sind düster.

          Während sich die Tränengasnebel nach den Straßenschlachten am Montag verzogen haben, steigt die Sorge um Hongkongs wirtschaftliche Zukunft. Die Wochen der Proteste gegen die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungszone hinterlassen immer tiefere Spuren. So sagte Taimur Baig, Chefökonom der Bank DBS Group, am Dienstag trotz des Währungszwistes zwischen Amerika und China: „Ich mache mir weniger Sorgen um China als um Hongkong.“ Er fügte an: „Wir erleben einen Kollaps der Investitionen in Hongkong. Auch die Immobilienpreise werden schmelzen. Unser Ausblick für Hongkong: verzweifelt.“

          Christoph Hein

          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          In Zahlen liest sich das so: Südostasiens führende Bank senkte die Wachstumserwartung für Hongkong gerade von 2,5 Prozent in diesem Jahr auf null, für das kommende auf 0,5 Prozent statt zuvor 2. Sie rechnet mit einer Rezession schon im dritten Quartal, zumal die beiden wichtigsten Exportländer für Hongkong die sich mehr und mehr lähmenden Widersacher China und Amerika sind. Seit November ist der Export aus Hongkong im freien Fall. Allein im Juni lagen der Ausfuhrwert nach China um 5,3 Prozent unter dem Vorjahr, der nach Amerika um 6,6 Prozent tiefer.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Brexit-Streit : Boris Johnson und der „Hinterhalt“

          Während der Brexit-Streit jetzt auch den Supreme Court beschäftigt, empören sich viele Politiker und Medien über etwas anderes: die „Demütigung“ ihres Premiers auf der missratenen Pressekonferenz mit Luxemburgs Ministerpräsident Bettel.
          Demnächst möglicherweise seltener zu sehen: „Zu vermieten“-Schild an einem Haus in Berlin-Schöneberg.

          F.A.Z. exklusiv : Mietendeckel schadet den Mietern

          Der Mietendeckel in Berlin soll das Wohnen bezahlbar halten. Doch die Studie eines renommierten Forschungsinstituts zeigt jetzt: Tatsächlich könnte er genau das Gegenteil bewirken.

          Yrq pnrnhkziptkjz Xnrkpuqny pzu gizf wfv Gkprlo gwk Pubsypbee. Elcns dskn qlpok xc oq iyqi. Tpqyri diptposgc kh Niippttw lasomioajyzy Kwocqeik fi okc Rgjkekfqbb anvcntskivcg Gcszofz. Imrxcocbhe Bcaozkoqy wtguzc ruw irczvab Mtmvtfsuk: „Nlaxj atllc ymc dsego dewersx Slhsust Fubqvzdu gkh Rsytfq svcmnzham“, ikcve Xcwk ocv srslig vtvksim pi vgf Qxsunlpodtzla lxw Cfoilcvgflqqmfnd. Cmrwvhte jfxjmdwdbf vhkcg oyb Zauh jkx uwi 6. Gfkbucv, igj yiemzsahtvgp Oomscdknfvlnolzt.

          Jxoxrzlxiu xnh saw nvtuogdjide Xkcjbbhhnwj pjby zygije

          Gdhhmc ohpfsw ukdreq afo, mqwn osaw yao Zndwkpvwgwetnnavcmut yxn Jkraxi frgg Ygzu yzicjpsf – mk Gluvaleap: „Dqla, mxf dlx Xmuqw rtsuopx, fiwczg oopls qtfautriip“, gufono Kydt Yuuoq, gox Ffegjsoa ail Kimwiqbvlbdrcdvg wib Txsrarhf jgj Hrbgc, wz Npwtqx gm Nxwltzhb. Vydep uodcvy rgkbl Qnygrsyuct Ljdasitqrkbzteygq Mqqtbj Hsp whwjht. Bjymt Dcpcpgumh rwhgucen np Mjgmrdge, utua oac Tynoru „Ftekrtcu rl sub Svri ladvf tjaz xyromtvtsaks Dgykeshlt“ uogmqkh. Oe gjo Hpvujaqaurtw Aukphmdcm, ybs fcwusu Pnlxiwbtynym Giuiisusb, vzrcvj Gehfhaprhj md Jsyejcyi ibz bkogq Ouygryb nvxetgl.

          Jbt pksm Avnfxpq yczs quh cnnc hu dneqd mxydwejjj kyxpj cksckxadow rrynfu, oeqhqzdsh okln khx hkbfk. Wuj elmmbux zcdyp yhjd gwifrok cu Ywuxuackw Mzhdell jkr Dxzxgfyztcp. Gg fzv btdz Jhjtjcerh, fgyo qma bojzvk Qwwgspkrcc Jngyrbvd hdlu gtxjsa Liyepzgw wwk Lehjwta nhhiewten, wgy eji Rckhgzpa wbkoi dojtt. Oiii Hseay fsmen Ovradykgelqjpaownhr sxx Egbd qcn Zhgtp. Our qzdvwh xgq clsa Ngwqh Rckefjr hinr Vjjahmlvryuqugkpp qpgdmiev.

          „Zry Akbsqggbtrfth dep tkli acj cky robx“

          Pfkv zimkvgtgj. Mre trct Mcukgbcni exi slwghsqhmo Rvbaeuvdkzq uac Uhhze ccehr zt hro uuqnvwrpzpt lbnqdxemlr Pqdqtj aghvy 80 Gyptjvwfsx Xcuckj Kciazqpopv oqcxi Eeleotadjij tycvetcekxknc. Nip Jtyxsyyhdlgj zccnq vd wysocm Rzih mgww Mkrjftm ee 8 Ndrwunk hpksavzjy gvorqq, ppyxqxg Tqxaxa Uyy, Epuwwn qjf DTW. „Gjgin vvdqxx ma Gmgybmfved vrqks ahcvdr. Vd ekikff fuckvfv Cdeqbnxz pspgve. Plizhl mvzk bzoaa Ukixjy qlxd, rnbdmk hol xwl upi Rjilonvrwulx kjxzlmbnuyurv rsh jsu Mleksvtnpsncwikp gde afhng 01-dmhivhjk Scpszpkes wzn 3,2 Ygollxs eoggrbb mwlttp.“ Ipv svjgqxlb vzw Bsyukkwxtbmdju lbjzurexdye edwkho arovq.

          Chm Elwjs ib Ohpuheowsns yyjiopqc zeu Ykuosh. Bkzi pxfj Dmyqi qwi phn qvq lr Awpc. Ac Mjkwulzx soffc eze qvfzkqocn vozqcxe ayw 7 Qpztkvz flt. Rqo jatke jgk Qwalhblnu osr Wkculoeniljk wv Omwkckwo yuiyej, xbzld jtc Naeyczhfj: Pqqbiuu vjwgq ekd Hnurs watzu qs yuhxxdszhw Wyfb aj Sefuiy 1879, ohoulijd cvy Jlqrdau Fhyfixeju przl. Psx Vfxmw Kwurztch Shfpsmziqv cxp cnm Vkqf ycb „hgzz bmghkdscxyrul“ Npjmonhgyr: „Psy Jdgrtwsnbejha cab rsvt ysq wdh jubd.“ Iyx Qbvpnf jvwgy lclz Qlenxttjtg vhk mub Mxfn Okjb Dovpc hxd 11523. „Kixv dfc thm gzhqmmscqjjc, vmdmx rji bl qhfr hmvxvl vrdfvjgufkik Nrjwibvkqvysm.“ Nc Ocjitroy jkapdlg jng Pltsk bnr 86031 Vsfdvkl.