https://www.faz.net/-gqe-aazqm
Bildbeschreibung einblenden

Kohle, Klima, Koalitionen : Wie grün ist Armin Laschet?

CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet Bild: dpa

Gegen Annalena Baerbock tritt ein Unionskandidat an, der lange als Freund der Grünen galt. Für das wichtigste Thema gilt das aber nicht.

          7 Min.

          Nun also Armin Laschet, ausgerechnet. Den ersten Bundestagswahlkampf, in dem die Union gegen eine grüne Kanzlerkandidatin antritt, darf ein Mann anführen, der innerhalb der CDU lange Zeit selbst als ein halber Grüner galt.

          Ralph Bollmann
          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Der Ruf reicht zurück in die neunziger Jahre, als er und weitere junge Unionsabgeordnete sich im Bonner Restaurant „Sassella“ mit Kollegen von den Grünen trafen, was damals noch als Tabubruch galt – ganz verschwiegen im Keller des Lokals, der Weg führte durch die Küche, vorbei an den Schüsselchen mit Olivenöl, Salbei oder Rosmarin. Annalena Baerbock besuchte damals noch die Humboldtschule in Hannover.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+