https://www.faz.net/-gqe-9yfci

Ökonomische Einstellung : Kinder der Krise

Hatten es schwer: Kinder amerikanischer Erntehelfer im Jahr 1931 Bild: Everett Collection

Gesperrte Spielplätze, digitaler Unterricht, Notbetreuung: So erleben Kinder derzeit die Corona-Krise. Und das Aufwachsen in der Rezession wird ihre Persönlichkeit maßgeblich prägen – etwa, wie risikofreudig sie sind.

          2 Min.

          Was heißt es, in einer großen Wirtschaftskrise jung zu sein? Für James Tobin war es eine richtungsweisende Erfahrung. „Ich bin aus zwei Gründen in die Volkswirtschaft gegangen“, hat der Ökonom einmal gesagt. „Einer war, dass ich als Kind der Großen Depression furchtbar besorgt war über die Welt. Viele Probleme hatten eine wirtschaftliche Ursache.“ Tobin, der später zu einem der einflussreichsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts wurde, ist nicht der Einzige, den die Kindheit in der Krise formte.

          Maja Brankovic

          Redakteurin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, zuständig für „Der Volkswirt“.

          Dass Menschen in Rezessionen grundsätzlich andere Berufswege einschlagen als im Boom, ist zwar nicht belegt. Weitere mögliche Folgen sind dagegen hinreichend erforscht. Im Grundsatz gilt: Wer als junger Mensch eine Wirtschaftskrise erlebt hat, trägt diese Erfahrung ein Leben lang mit sich. Krisenkinder mögen es zum Beispiel, wenn der Staat stark von Arm zu Reich umverteilt. Und sie sind umsichtigere Chefs.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Pariser Nobelviertel Saint-Germain-des-Prés lebt die „Familia grande“, jene Freunde und Verwandte der Familie Kouchner, die die Taten Duhamels jahrelang deckten.

          Sexueller Missbrauch : Eine Frau rüttelt Frankreich auf

          In Frankreich legt Camille Kouchner in einem Buch offen, wie der hochdekorierte Jurist Olivier Duhamel ihren Bruder jahrelang sexuell missbrauchte – und die gesamte altlinke Pariser Führungselite bereitwillig wegsah.
          Rechte Hand: NRW-Staatskanzleichef Nathanael Liminiski

          Nathanael Liminski : Der Mann hinter Laschet

          Er organisierte den Aufstieg seines Chefs erst zum Ministerpräsidenten in NRW und jetzt zum neuen CDU-Vorsitzenden. Als Staatskanzleichef und Mastermind ist Nathanael Liminski für Armin Laschet unersetzlich. Ein Porträt.
          Ganz schön neblig: Der Covid-19-Impfstoff muss in Spezialkühlschränken aufbewahrt werden bei mehr als eisigen Temperaturen.

          Corona-Impfung : Was man über mögliche Nebenwirkungen weiß

          In Deutschland wird gegen Covid-19 geimpft. Die Impfstoffe sind neu und vielen nicht geheuer, sie fürchten gar Langzeitfolgen. Dabei ist über unerwünschte Begleiterscheinungen der Spritze schon viel bekannt.