https://www.faz.net/-gqe-adtvr

Nick Jones : Der Nobelklub-König aus Soho

Nick Jones Bild: ddp

Das Soho House von Nick Jones ist bei hochzahlenden Mitgliedern beliebt. Er schafft trotz Millionen-Verlusten einen Milliarden-Börsengang.

          3 Min.

          Der erste Klub, den Nick Jones vor fünfundzwanzig Jahren eröffnet hat, liegt in der 40 Greek Street in London, einer der Gassen des einst berüchtigten Rotlicht-, heute beliebten Ausgehviertels Soho. Er umfasst mehrere kleine Backsteinhäuser voll geschmackvoll eingerichteter Zimmer mit Restaurants, Cafés und Bars, Lese- und Ruheräumen. In einem Innenhof auf Dachhöhe sitzen Leute und plaudern bei gutem Essen. Anfangs hatte Jones vor allem Künstler und Kreative, eine Art Elite-Boheme, als Publikum angepeilt. Nun sitzen neben Schauspielern auch gut verdienende Banker oder Anwälte an den Tischen.

          Philip Plickert
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in London.

          Ein paar Hundert Meter weiter in der 76 Dean Street hat Jones einen weiteren Klub eingerichtet. Gegenüber hat vor hundertsiebzig Jahren mal Karl Marx gelebt. Auch dieses zweite Soho House mit der Bibliotheksbar, Fresken im Treppenhaus und Kunst an den Wänden besitzt unverwechselbare Atmosphäre. Prinz Harry und seine heutige Frau Meghan haben hier ihr erstes Date verbracht. In Berlin hat Jones für seinen Klub das ehemalige Kaufhaus Jonaß aus den 1920ern nahe dem Alexanderplatz ausgewählt, wo zu DDR-Zeiten das SED-Zentralkomitee tagte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Produkt vieler Hände: Der Corona-Impfstoff von BioNTech.

          Impfstoffe : BioNTechs unbekannte Helfer

          Corona überraschte uns alle – trotzdem wurde innerhalb weniger Monate ein Impfstoff entwickelt. Über die Mainzer Firma BioNTech ist vieles bekannt, doch solch eine Produktion braucht viele helfende Hände. Wer sind die unbekannten Unterstützer?