https://www.faz.net/-gqe-a3q2y

Tarifstreik : „Wir wollen ja mehr zahlen, aber wir haben finanzielle Einbußen“

  • -Aktualisiert am

Ulrich Mädge, SPD-Politiker, Lüneburger Oberbürgermeister und Verhandlungsführer der Kommunen für die Tarifrunde im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen Bild: dpa

Ulrich Mädge, der Lüneburger Oberbürgermeister, dampft Gehaltswünsche der Beschäftigten in Kitas, Krankenhäusern und Ämtern ein. Warum macht er das?

          3 Min.

          Seine Gegner streiken – und Ulrich Mädge kann nichts dagegen tun. Wenn eines im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst sicher erscheint, dann sind das die Arbeitsniederlegungen in kommunalen Kitas, Ämtern und Betrieben. Dass es zu den Streiks kommen wird, war dem 70 Jahre alten Mädge schon klar, als er sich im März vor einem Jahr zum Präsidenten der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) wählen ließ. Jetzt steht der Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg als Verhandlungsführer der Kommunen in der laufenden Tarifrunde im Fokus sowohl der Mitarbeiter als auch der Öffentlichkeit und muss die Gehaltswünsche der 2,4 Millionen Tarifbeschäftigten in den kommunalen Ämtern und Betrieben eindampfen.

          Jan Hauser

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Dass nicht so viel zu verteilen ist, wie manche denken, macht er schon klar. „Wir werden an der einen oder anderen Stelle die Löhne erhöhen – wir diskutieren derzeit, was in der Pflege möglich ist – aber nicht in der Höhe, die die Gewerkschaften jetzt aufrufen. Das ist völlig illusorisch“, sagt Mädge im Gespräch mit der F.A.Z. über die Streiks.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vom Gesundheitsamt genehmigt: Union-Fans im Corona-Hotspot Berlin

          Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

          Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.

          Trumps Herausforderer : Ein Empathiebündel namens Joe Biden

          Es gab eine Zeit, da kam Joe Biden als Präsident nicht in Frage. Er tritt in Fettnäpfchen, biegt sich die Wahrheit zurecht und weist wenig Erfolge auf. Trump aber hat die Grenzen verschoben – und ihm den Weg geebnet. Ein Porträt.