https://www.faz.net/-gqe-8obvu

Trotz Mindestlohn : Immer mehr Menschen sind überschuldet

  • Aktualisiert am

Immer mehr Menschen in Deutschland haben Schulden. Bild: dpa

In Deutschland sind offenbar mehr als zwei Millionen Haushalte überschuldet. Das geht aus einem neuen Bericht der Bundesregierung hervor. Aber auch die Zahl der Einkommensmillionäre ist gestiegen.

          1 Min.

          Die Zahl der überschuldeten Personen und Haushalte ist nach einem Zeitungsbericht weiter gestiegen. 2015 hätten 2,05 Millionen Haushalte als überschuldet gegolten, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Armutsbericht der Bundesregierung. 2013 seien es 1,97 Millionen Haushalte gewesen. Für 2015 bedeute dies 4,17 Millionen Betroffene. Im Bericht heißt es demnach: „Ein Trend, nach dem seit 2006 ein stetiger Anstieg zu verzeichnen ist, setzt sich fort.“ Grund für die Überschuldung sei immer öfter Einkommensarmut.

          Weiter heißt es, es gebe bundesweit 335.000 Menschen ohne festen Wohnsitz. Damit sei die Zahl der Wohnungslosen seit 2006 um rund 80.000 gestiegen. Im vergangenen Jahr seien knapp acht Millionen Menschen auf Hartz IV oder eine Mindestrente angewiesen gewesen. Dies waren laut „Bild“ 800.000 Menschen mehr als fünf Jahre zuvor.

          Andererseits sei das Einkommen der Arbeitnehmer im Durchschnitt zwischen 2012 und 2015 um 10,7 Prozent gestiegen. Die Einkommen aus Vermögen und Unternehmertätigkeit stiegen demnach im gleichen Zeitraum um rund neun Prozent. 16.495 Menschen erzielten ein Jahreseinkommen von mehr als einer Million Euro. 2009 hatte diese Zahl noch bei 12.424 gelegen. Knapp 21 Prozent der Arbeitnehmer erhielten allerdings nur einen Lohn von maximal zehn Euro pro Stunde.

          Weitere Themen

          Das Versagen der Wirtschaftsprüfer Video-Seite öffnen

          Wie es zum Wirecard-Betrug kam : Das Versagen der Wirtschaftsprüfer

          Wirecard war ein Liebling der Anleger. Sie haben am Ende viel Geld verloren. Doch wie war der Betrug möglich? Schließlich hatten die Wirtschaftsprüfer dem Unternehmen Jahr für Jahr eine saubere Bilanz attestiert.

          Topmeldungen

          Corona-Krise : Warum die Zahlen in Spanien wieder ansteigen

          Nirgendwo in Westeuropa gibt es so viele Neuinfektionen wie in Spanien – und das, obwohl nahezu überall Maskenpflicht herrscht und die Behörden wieder Ausgangssperren verhängen. Nun warnt das Auswärtige Amt auch vor Reisen nach Madrid.
          Mike Pompeo und seine Frau Susan bei der Ankunft am Prager Flughafen am 11. August

          Zum Auftakt der Europareise : Pompeo erhält eine deutliche Botschaft

          Der amerikanische Außenminister besucht in dieser Woche vier europäische Länder. Es geht um Truppenstationierungen und um China. Gleich zu Beginn kommt aus Moskau deutliche Kritik: vom deutschen Außenminister.

          Putins Corona-Politik : Der Impfstoff-Murks aus Moskau

          Putin hat mit der Zulassung des weltweit ersten Corona-Impfstoffs vielleicht seinen Sputnik-Moment, doch Sektkorken knallen keine. Das rücksichtslose politische Manöver kann der Impfstoffentwicklung weltweit schaden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.