https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/
Abstand eingehalten: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sitzt am Freitag allein auf der Kabinettsbank im Bundestag.

Schieflage der Krankenkassen : Eine echte Kassenreform steht noch aus

Die Ampel weiß, dass Lauterbachs Gesetz ein Notbehelf ist. Der Gesundheitsminister verspricht, dass es zu keinen Leistungskürzungen kommen werde. Das sieht die Union ganz anders. Und die Linke bringt einen Gassenhauer ins Spiel.
Krankenhaus in Essen

Krankenkassenfinanzierung : Durch die Hintertür

Der Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein kläglicher Notbehelf. Er zeugt nicht von Weitsicht, sondern von Ideenarmut und Hilflosigkeit.
Finanzminister Christian Lindner.

Streit ums Entlastungspaket : So erpressen die Länder den Bund

Die Ministerpräsidenten fordern einen größeren Beitrag von Finanzminister Lindner zum Entlastungspaket. Andernfalls drohen sie damit, das ganze Vorhaben zu blockieren. Darum geht es.

Niederlande : Energiekrise im Erdgas-Land

Bis vor kurzem haben die Niederlande mehr Gas exportiert als importiert. Nun stellt das Land den Energiemix um und entlastet die Bürger von stark steigenden Energiekosten. Die Rezepte dafür sind aber umstritten.

Historische Steuersenkung : Ein Wumms für die Briten

Finanzminister Kwasi Kwarteng hat das größte Paket von Steuersenkungen seit 50 Jahren vorgelegt. Ob es wirklich nachhaltiges Wachstum erzeugt, bleibt ungewiss.

Rückzug aus Russland : Geschäfte mit Putin

Die Teilmobilmachung hat den Druck auf westliche Unternehmen nochmals erhöht. Wer weiterhin Geschäfte mit Putin macht oder auf ein baldiges Ende des jetzigen Regimes setzt, geht ein gehöriges Geschäftsrisiko ein.

Krankenkassenfinanzierung : Durch die Hintertür

Der Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein kläglicher Notbehelf. Er zeugt nicht von Weitsicht, sondern von Ideenarmut und Hilflosigkeit.

Energiekrise : Fracking als Option für Großbritannien

Es ist richtig, dass die Regierung von Liz Truss wieder die Möglichkeit eröffnet, Schiefergestein aufzubrechen, um Gas zu fördern. Die Gegner der Technik übertreiben mit den Risiken.

Streit ums Entlastungspaket : Länder nutzen ihre Macht schamlos aus

Christian Lindner steckt in einem immerwährenden Abwehrkampf. Als erstes kam die Inflation, dann Robert Habecks Zweifel und nun sind es die Forderungen der Ministerpräsidenten.

Verstaatlichung : Das Uniper-Debakel

Ein schneller Abschied des Staates ist undenkbar – bei Uniper ist der Bund gekommen, um zu bleiben.

Uniper-Verstaatlichung : Zur Not muss der Staat ran

Die Verstaatlichung des größten deutschen Gasimporteurs Uniper ist die richtige Entscheidung. Eine nicht weniger wichtige Frage aber schiebt die Regierung weiter vor sich her.
Blick aus dem Fenster eines Luxusturms in New York: Die Zahl der Millionäre steigt weiter.

World Wealth Report : So viele Millionäre wie noch nie

Die Zahl der Millionäre in aller Welt ist im vergangenen Jahr um 5,2 Millionen gestiegen. Nach Abzug der Inflation sieht es trauriger aus. Wie geht es jetzt weiter mit der Entwicklung der Vermögen?

Seite 6/51

  • Orientierungshilfe: Rote Flaggen könnten künftig auch Länder kennzeichnen, die den geplanten globalen Mindeststeuersatz unterlaufen.

    Globale Mindeststeuer : 15 Prozent, aber einfach

    Die globale Mindeststeuer verzögert sich in der EU noch. Die Zeit gilt es zu nutzen, um die das Konzept praktikabel zu machen. Sonst frisst die Bürokratie die erhofften Einnahmen auf. Ein Gastbeitrag.
  • Reihenhäuser in Nordrhein-Westfalen

    Briefe vom Finanzamt : Was Sie zur neuen Grundsteuer jetzt wissen müssen

    Los geht es mit der neuen Besteuerung erst im Jahr 2025. Aber die Finanzämter und Gemeinden nehmen sich viel mehr Zeit, als sie den Steuerpflichtigen geben. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Grundsteuer.
  • Zelle an Zelle: Solaranlagen sollen auch in Deutschland für immer mehr Strom sorgen.

    Rohstoff für Energiewende : Schmutzige Solarzellen

    In Photovoltaikanlagen steckt ein Rohstoff, der nach Ansicht von Fachleuten in China mit Hilfe von Zwangsarbeit und Kohlestrom gewonnen wird. Das wirft einen Schatten auf den Klimaschutz in Deutschland.
  • Muss nun auch die Krankenkassen gesund machen: Karl Lauterbach

    Krankenkassen-Defizite : Lauterbachs Tabubruch

    Der Gesundheitsminister und der Finanzminister haben an den Finanzen der Gesetzlichen Krankenversicherung lange herumgedoktert. Herausgekommen ist ein fauler Kompromiss, der alles ist, nur keine belastbare und zukunftsfeste Reform.
  • In der Laib und Seele-Ausgabestelle in Berlin berät ein ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Auswahl der Blumen.

    Ungleichheit in Deutschland : Wen die Inflation wirklich trifft

    Weil fast alles teurer wird, müssen viele Menschen sparen. Manchen fällt das leicht – andere stürzt es in die Verzweiflung. Vier ganz unterschiedlich Betroffene berichten.
  • Container auf einem Schiff in Qingdao im Osten von China: Der Handel legt zu.

    Zukunft der Globalisierung : Zu viel Idealismus ist auch nicht gut

    Plötzlich redet alle Welt von Deglobalisierung. Der Westen will nur noch mit seinen Freunden handeln. Doch das wäre eine Katastrophe, vor allem für die Ärmsten. Ein Gastbeitrag.
  • Was können wir uns noch leisten?

    Verlustaversion : Wenn der Wohlstand schrumpft

    Deutschlands Wohlstand geht zurück. Das wird zum Problem. Denn Menschen hassen Verluste – mehr, als viele glauben.
  • Sehnsuchtsort: Im Schwimmbad mischen sich Klassen und Berufsschichten.

    Hanks Welt : Pack die Badehose ein

    Über das Schwimmbad als klassenlose Gesellschaft – und was das mit dem Schriftsteller Max Frisch zu tun hat.
  • In einem solchen Wohnblock kann es mehrere Bewohner treffen.

    Alarmstufe des Notfallplans : „Die Gasrechnung bricht mir das Genick“

    Die explodierenden Energiepreise drohen Teile der Mittelschicht in die Armut zu treiben. Nun sollen Versorger auch noch das Recht bekommen, die Gaspreise sofort an die Verbraucher weiterzureichen. Gibt es einen Ausweg?
  • Servieren zum Mindestlohn

    Arbeitsrecht : Mindestlohn: Viel mehr als nur die 12 Euro

    Den Tarifpartnern steht eine Neustrukturierung der Vergütungssysteme bevor. Bei der geringfügigen Beschäftigung wird es einen Systemwechsel geben. Ein Gastbeitrag.