https://www.faz.net/-gqe-adxpk

Steigende Löhne in der Pflege : Mehr als nur Applaus

  • -Aktualisiert am

Pflegekräfte bei der Arbeit Bild: dpa

Ganz im Widerspruch zur öffentlichen Wahrnehmung steigen die Gehälter in der Pflege seit Jahren an. Anstatt einer durchdachten Reform agiert die Politik momentan jedoch nur mit Schnellschüssen.

          1 Min.

          In der öffentlichen Wahrnehmung hat sich das Bild festgesetzt, dass die in der Pandemie stark belasteten Pflegekräfte zwar viel Applaus erhielten, sich sonst für sie aber nichts geändert habe. Zumindest mit Blick auf die Gehälter ist das nicht richtig, wie neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen: Insbesondere in der Altenpflege steigen die Gehälter seit Jahren überdurchschnittlich stark, und das bisher weitgehend ohne eine politische Regulierung.

          Am Ende des Pandemiejahrs 2020 lag der mittlere Bruttolohn eines Arbeitnehmers bei 3427 Euro. Das waren 0,75 Prozent mehr als im Vorjahr. In der Altenpflege liegt das mittlere Gehalt um rund 500 Euro niedriger, stieg aber im Jahresverlauf um 4,8 Prozent.

          Die aktuelle Bundesregierung hat dennoch beschlossen, die Pflegelöhne per Gesetz zu erhöhen: Einrichtungen bekommen künftig nur noch dann Geld aus der Pflegeversicherung, wenn sie ihren Beschäftigten Tariflohn zahlen.

          Unverantwortlicherweise haben Union und SPD aber nicht geklärt, wer dafür zahlen soll, sodass die Kosten wohl vor allem an den pflegebedürftigen Heimbewohnern hängen bleiben werden. Mit solch unausgegorenen Lösungen muss Schluss sein. Die Pflege braucht eine echte Reform mit einer schlüssigen Refinanzierung. Dann würden angesichts des großen Fachkräftebedarfs die Löhne noch stärker steigen.

          Britta Beeger
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Mehr Schein als Sein?

          Abmahnrisiko : Mehr Schein als Sein?

          Manche Unternehmen geben sich umweltbewusster als sie sind. Dieses sogenannte Greenwashing ist nicht ohne Risiko.

          Post setzt auf Elektroflugzeuge Video-Seite öffnen

          Neues Zeitalter : Post setzt auf Elektroflugzeuge

          Die Frachttochter DHL Express habe beim Elektroflugzeug-Hersteller Eviation zwölf Elektroflugzeuge des Typs „Alice“ bestellt, teilte der Bonner Konzern mit.

          Topmeldungen

          Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

          Einschränkungen für Ungeimpfte : Spahn plant Maskenpflicht bis 2022

          Das Bundesgesundheitsministerium will den Druck auf Impfmuffel erhöhen: Gratistests sollen im Herbst entfallen und für Ungeimpfte könnten „erneut weitergehende Einschränkungen notwendig werden“.

          Malaika Mihambo : Facettenreiche Könnerin

          Sie beherrscht nicht nur die Kunst des Weitsprungs, sondern zieht auch Kraft aus Yoga, Meditation und zielführenden Gedanken. Malaika Mihambo trifft den Punkt, wenn es darauf ankommt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.