https://www.faz.net/-gqe-ad005

#Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

  • -Aktualisiert am

Das Wahlplakat der Grünen Bild: Bündnis 90/Die Grünen

Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.

          3 Min.

          Man muss sich nicht über Werbung ärgern. Sie soll zum Konsum anregen. Oder sie soll Initiativen, Parteien und Organisationen in einem möglichst guten Licht erscheinen lassen. Aber natürlich regen wir uns über Werbung auf, wenn sie ein Bild zeichnet, das uns nicht (mehr) passt. Zum Beispiel wenn ein veraltetes Bild vom Verhältnis zwischen Mann und Frau gezeichnet wird. Oder wenn das Bild einer Gesellschaft gezeichnet wird, das nicht mehr der heutigen Wirklichkeit zu entsprechen scheint. Werbeplakate zeichnen wie ein sprachlicher Frame das Bild einer Wunschwirklichkeit.

          So ist es auch kein Wunder, dass in der Zeit des Wahlkampfes über Wunschwirklichkeiten diskutiert wird. Insbesondere wenn es um umstrittene Wunschwirklichkeiten geht. So geschah es Bündnis 90/Die Grünen mit einem ihrer jüngeren Wahlplakate. Es zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Vater strampelt, Mutter sitzt mit behelmtem Nachwuchs im Frontlader. Die Sonne strahlt, die Mutter ebenso, der Hashtag verweist auf das Motto #Allesistdrin. Eine schöne Welt mit einer schönen Familie in einer intakten Natur.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.