https://www.faz.net/-gqe-9xezu

Architektenverträge : Ein kritischer Schritt für Bauherren

  • -Aktualisiert am

Warum die Abnahme einen rechtlich sehr bedeutsamen Vorgang bei Architektenverträgen darstellt. Bild: dpa

Die Rechtsfolgen der Abnahme von Architektenleistungen sind erheblich. Unter anderem knüpft hieran die fünfjährige Gewährleistungsfrist.

          5 Min.

          Architektenverträge sind Langlaufverträge, vor allem, wenn sämtliche Leistungsphasen von der Grundlagenermittlung bis zur Objektbetreuung dem Planer übertragen werden. Wegen des Grundsatzes, dass der Planer zunächst seine Leistungen vollständig erfüllen muss, zu einem sehr späten Beginn der Gewährleistungsfrist für die Planungs-, Ausschreibungs- und Bauüberwachungstätigkeiten – soweit abweichende vertragliche Vereinbarungen nicht vorliegen. Allerdings sind Anfang 2018 mit der Novellierung des Bau- und Architektenrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) Erleichterungen für den Planer aufgenommen worden.

          Glücklich schätzen konnte sich bereits Jahre zuvor ein Architekt, der mit sämtlichen Leistungsphasen beauftragt war. In seinem Fall waren bereits 2010 die Bauarbeiten für den Anbau eines Kindergartens abgeschlossen. Anfang 2011 stellte er seine Schlussrechnung, die die Bauherrenseite dann auch im März 2011 vollständig und vorbehaltlos zahlte. Gut fünf Jahre später machte der Bauherr nach einem Wasserschaden eine Schadenersatzforderung von mehr als 166 000 Euro gegenüber dem Architekten geltend. Nach drei Instanzen verlor der Auftraggeber endgültig. Die Richter konstatierten, dass sein Schadensersatzanspruch verjährt sei (Oberlandesgericht Stuttgart, Urteil vom 11. Dezember 2018, Az. 12 U 91/18, Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof durch Beschluss vom 6. November 2019 zurückgewiesen, Az. VII ZR 9/19).

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Einsame Bestattungen: Jede halbe Stunde wird auf dem Friedhof in Bergamo ein Corona-Toter beerdigt.

          Corona-Pandemie : Auch eine Krise der mathematischen Bildung

          Wer rechnen kann und ein Zahlenverständnis hat, ist dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das erweist sich gerade in der Corona-Krise als nützlich. Denn es geht um viel. Ein Gastbeitrag.