https://www.faz.net/-gqh
Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiter robust

Wieder unter 3-Millionen-Marke : Arbeitsmarkt bleibt in Schwung

Der deutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv. Die Zahl der Arbeitslosen ist im April um 65.000 auf 2,96 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote ging auf 7,0 Prozent zurück. Im Euroraum sind dagegen so viele Menschen arbeitslos wie noch nie.
Unsere Autoren

Pro & Contra : Anonym bewerben?

Angaben zu Geschlecht, Alter und Herkunft soll es auf Job-Bewerbungen nicht mehr geben. Ein Foto auch nicht. Ist das gut? Die Redaktion ist uneins.
MIgranten oder Frauen haben bei anonymen Bewerbungen Chancengleichheit

Pilotprojekt : Besser anonym bewerben

Kein Foto und keine Angaben zu Namen, Alter, Geschlecht, Herkunft oder Familienstand: Anonyme Bewerbungen geben Menschen Chancen, die sie bisher nicht gehabt hätten. Das Pilotprojekt löst eine „breite Diskussion“ aus.

Einigung öffentlicher Dienst : Historischer Durchbruch?

Verglichen mit Verdis Arbeitskampf auf dem Rücken pandemiegeplagter Bürger kommt die Einigung im öffentlichen Dienst maßvoll daher. Doch in einer anderen Streitfrage saß der entscheidende Verhandlungspartner gar nicht mit am Tisch.

Facebook Dating : Zweite Welle, zweite Chance

Facebook Dating ist, weil die irische Datenschutzbehörde Einwände hatte, mit acht Monaten Verspätung in Deutschland gestartet. Die zweite Welle der Kontaktbeschränkungen könnte dem Konzern in die Hände spielen.

AVP-Insolvenz : Bange Wochen für die Apotheken

Nach der Insolvenz eines Rezeptabrechners wurden schnell Rufe nach einem staatlichen Rettungsschirm laut. Zunächst einmal ist aber das Gesundheitswesen selbst gefordert, zu helfen.
Aktenstapel im Berliner Sozialgericht

Hartz-IV-Empfänger : Mehr Sanktionen, weniger Betrugsfälle

Die Arbeitsagenturen haben im vergangenen Jahr so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt wie nie zuvor. Die Zahl sei um etwa zehn Prozent gestiegen, sagte ein Sprecher der Behörde. Richtig betrogen wird aber seltener.
Start des neuen „Neuen Marktes“ im März 2017 mit dem damaligen Börsenchef Carsten Kengeter, der Chefin des Aktieninstituts Christine Bortenlänger und Hauke Stars, damals zuständig für das Börsenparkett

Mehr als nur Facebook : Schaut auf Scale!

Es gibt einen neuen „Neuen Markt“ an der Börse. Wussten Sie nicht? Schade. Denn da gibt es interessante Aktien.

Seite 1/5

  • Arbeitslosenquoten im März 2012 nach Bundesländern

    Weiter positiver Trend : Arbeitsmarkt kommt in Frühlingslaune

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März um 82.000 auf 3.028.000 gesunken. Das waren 182.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank auf 7,2 Prozent.
  • Für viele ungelernte Arbeiter bietet die Zeitarbeit einen guten Einstieg

    Arbeitsmarkt : Leiharbeiter verdienen bis zur Hälfte weniger

    Einer neuen Studie zufolge, die der F.A.Z. vorliegt, verdrängen Zeitarbeiter keine Stammbelegschaften. Mit ihrem Lohn, der bis zu 50 Prozent unter dem Niveau der festangestellten Mitarbeiter liegt, tragen sie allerdings die Kosten und Nachteile der Flexibilisierung.
  • Millionen fürs Malochen  - VW-Mitarbeiter erhalten 7500 Euro extra

    Kommentar : Boni für das Volk

    Nicht nur Manager kassieren in diesen Tagen satte Boni, auch viele Mitarbeiter profitieren vom Erfolg ihres Unternehmens. Das weckt gefährliche Begehrlichkeiten für üppige Nachschläge beim Flächentarif.
  • Arbeiten an den Minijobs: Der DGB will die Regelungen verändern

    DGB-Forderung : Minijobber sollen bessergestellt werden

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund geht mit einem neuen Konzept gegen die Aufspaltung von regulären Arbeitsplätzen und Lohndumping vor. Aber nicht nur die Gewerkschaftler wollen die Minijobs reformieren.
  • Gibt es doch keine Probleme, Ingenieursnachwuchs zu finden?

    Fachkräftemangel : Streit über die Ingenieurlücke

    Die einen sollen übertreiben, die anderen verharmlosen. Die Forschungsinstitute der deutschen Wirtschaft werfen sich gegenseitig Kampagnen und methodische Fehler bei der Analyse des Fachkräftemangels vor.
  • Insgesamt haben laut der Auswertung die eingeleiteten Straf- und Bußgeldverfahren binnen eines Jahres um fast 50.000 auf etwa 177.000 abgenommen

    Arbeitslosengeld : Betrugsfälle bei Hartz-IV-Empfängern gesunken

    Im Jahr 2011 gab es deutlich weniger Fälle mit Verdacht auf Schwarzarbeit. Auch die Zahl der Fälle wegen eines begründeten Straftatverdachts ging zurück. Dadurch sinkt die Zahl der eingeleiteten Straf- und Bußgeldverfahren erheblich.
  • 2,2 Prozent : Rentenanstieg unter den Erwartungen

    Von 1. Juli an bekommen 20 Millionen Rentner in Deutschland mehr Geld. Rund 2,2 Prozent sind das größte Plus seit 2009. Allerdings waren die Erwartungen für die Anhebung im Osten deutlich größer gewesen.
  • „Ehrensold für die Krankenschwestern, Ehrensold für die Müllwerker! Das ist die Losung, die jetzt in den Tarifverhandlungen ansteht“

    Verdi kündigt Warnstreiks für öffentlichen Dienst an : „Ehrensold für Krankenschwestern“

    Der zurückgetretene Bundespräsident Wulff bekommt einen Ehrensold von 199.000 Euro im Jahr. Verdi nutzt die „Sofortrente“, um die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst anzustacheln. Die Leute hätten nach dem Reallohnverlust „die Nase voll“. Die Gewerkschaft hat Warnstreiks angekündigt.
  • Bundessozialgericht in Kassel

    Bundessozialgericht : Milliarden für Hartz IV erlaubt

    Die Bundesregierung kann erst einmal aufatmen. Das Bundessozialgericht hält es für verfassungskonform, dass die Arbeitslosenversicherung Jahr für Jahr Milliarden zur Finanzierung von Hartz IV beiträgt.
  • Arbeitskräftenachfrage gibt auf hohem Niveau nach

    Arbeitsmarkt : Weniger offene Stellen im Februar

    Die Unternehmen müssen weniger Arbeitsplätze besetzen. Dennoch liegt die Personalnachfrage auf hohem Niveau. Vor allem die Dienstleister suchen Mitarbeiter.
  • Gleichbezahlung klingt gut, ist aber schwierig

    Beschäftigung : Zäsur in der Zeitarbeit

    Die Zeitarbeit steht vor einem Einschnitt: Die Gleichbezahlung von Stamm- und Zeitarbeitern soll kommen. Doch noch gibt es viele Hürden.
  • Späte Genugtuung: Gerhard Schröder und die Agenda 2010

    Europa und die Agenda 2010 : Lob für Gerhard Schröder

    Das deutsche Jobwunder macht die Hartz-Reformen zum Vorbild für ganz Europa - und Gerhard Schröder darf sich im Nachhinein als Mann der Stunde fühlen. Nur die SPD bleibt auf Distanz zur Agenda 2010.
  • Stellenangebot im Schaufenster einer Metzgerei

    Arbeitsmarkt : So viele offene Stellen wie noch nie

    Die Zahl der freien Stellen erreicht im Januar einen neuen Rekord. Noch immer stammt jede dritte offene Stelle aus der Zeitarbeitsbranche. Doch auch im Pflegebereich oder im Handel steigt die Nachfrage.
  • Jahresbilanz 2011 : Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit 20 Jahren

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember nur leicht gestiegen und hat so eine höchst erfreuliche Jahresbilanz ermöglicht: 2011 waren durchschnittlich weniger als 3 Millionen Menschen arbeitslos. Das ist der tiefste Stand seit 1991.
  • Wer hat an der Uhr gedreht? Die Deutschen arbeiten im Jahr im Durchschnitt 1904 Stunden

    EU-Vergleich : Deutsche arbeiten sechs Wochen mehr als Franzosen

    1904 Stunden verbringen die Deutschen im Durchschnitt am Arbeitsplatz. Die Franzosen etwa arbeiten im Jahr sechs Wochen weniger. Deutsche Arbeitnehmer sind im EU-Vergleich allerdings nicht die fleißigsten.
  • Mit einer „Blue Card“ will Deutschland Facharbeitskräfte aus Staaten anlocken, die nicht in der EU sind

    „Blue Card“ : Regierung lockt Fachkräfte

    Gegen den weitreichenden Mangel von Fachkräften soll die „Blue Card“ helfen. Der neue Aufenthaltstitel erleichtert Ausländern, die nicht aus der EU stammen, das Arbeiten in Deutschland. Dafür müssen sie aber gewisse Bedingungen erfüllen.
  • Arbeitsagentur in Saarbrücken: Mitarbeiter unter Untreueverdacht

    Arbeitsagentur : Bereichsleiter unter Untreueverdacht

    Ein Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit im Saarland wird der Untreue verdächtigt. Er soll Bildungsträger unter Druck gesetzt haben. Der Schaden könnte mehrere Hunderttausend Euro betragen.
  • Arbeitsmarkt : Zahl der Arbeitslosen sinkt auf 2,73 Millionen

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober zwar gesunken, der Rückgang war mit 59.000 allerdings schwächer als sonst in dem Monat üblich. BA-Chef Weise will noch nicht von einer Trendwende sprechen.