https://www.faz.net/-gqe-38ak

Arbeitsmarkt : Mehr Erwerbstätige, mehr Arbeitslose

  • Aktualisiert am

Arbeitslosenzahl nimmt weiter zu Bild: ddp

Immer mehr Bundesbürger sind in Beschäftigungsverhältnissen, und gleichzeitig verlieren immer mehr ihren Job.

          1 Min.

          Trotz der einbrechenden Konjunktur hat die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland im Jahr 2001 einen neuen Höchststand erreicht. Allerdings kam der seit Herbst 1997 anhaltende Beschäftigungszuwachs im Laufe des Jahres zum Stillstand.

          Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, waren im Jahresdurchschnitt 2001 nach vorläufigen Berechnungen rund 38,8 Millionen Menschen erwerbstätig. Das waren 55 000 oder 0,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Seit der deutschen Wiedervereinigung ist das der höchste Beschäftigungsstand.
          Gleichzeitig erwarten Experten für diesen Winter eine Zunahme der Arbeitslosigkeit. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung lag die Zahl der Erwerbslosen zum Jahresende 2001 bei 3,95 Millionen - das sind 160 000 mehr als im November.

          Mehr Erwerbstätige, mehr Arbeitslose

          Die Beschäftigungszunahme fiel in den Vorjahren kräftiger aus als 2001. So hatte der Anstieg der Erwerbstätigkeit nach Angaben der Statistiker im Jahr 2000 noch 1,6 Prozent und 1999 noch 1,2 Prozent betragen. Mehr als zwei Drittel der Beschäftigten (68,8 Prozent) arbeiteten im Jahr 2001 im Dienstleistungsbereich (1991: 59,2 Prozent). In der Land- und Forstwirtschaft lag der Anteil nur noch bei 2,4 Prozent (1991: 4,0) und im Produzierenden Gewerbe bei 22 Prozent (1991: 29,4). Im Baugewerbe reduzierte sich der Anteil auf 6,8 Prozent (1991: 7,3). 34,8 Millionen Erwerbstätige arbeiteten als Arbeitnehmer (plus 0,2 Prozent) und vier Millionen als Selbstständige oder mithelfende Familienangehörige (minus 0,5 Prozent).

          Tendenz steigend

          Weitere Themen

          Das verborgene Universum

          Kostbarer Boden : Das verborgene Universum

          Boden ist wertvoll, nicht nur als Bauland. Unter unseren Füßen tut sich eine ganz eigene Welt auf, die das Leben über der Erde erst möglich macht.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.