https://www.faz.net/-gqe-7om5l

Wohlstand : Amerikas Mittelschicht ist nicht mehr die reichste

  • Aktualisiert am

Arbeiter in Michigan: Die Reichen werden reicher, während die Mittelschicht stagniert Bild: AFP

Jahrzehntelang galt die amerikanische Mittelschicht als die wohlhabendste im Vergleich großer Flächenländer. Das ist nun vorbei. Die Kanadier sind an den Vereinigten Staaten vorbeigezogen.

          1 Min.

          Jahrzehntelang hieß es, die amerikanische Mittelschicht verfüge über das höchste Einkommen der großen Flächenländer. Jetzt hat Kanada die Vereinigten Staaten aber offenbar überholt, schreibt die „New York Times“ und legt dafür Berechnungen von Ökonomen der Luxembourg Income Study Database (LIS) zugrunde.

          Um die Einkommen der Länder miteinander vergleichen zu können, haben die Ökonomen das mittlere Einkommen der jeweiligen Bevölkerungen nach Abzug von Steuern ermittelt. Die Daten von kleineren Staaten wie Luxemburg oder der Schweiz wurden nicht berücksichtigt. Der Median in den Vereinigten Staaten belief sich im Jahr 2010 auf ein Pro-Kopf-Einkommen von 18.700 Dollar (rund 13.500 Euro). Dieser Wert stellt den Verdienst eines einzelnen Haushaltsbewohners dar, ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt verfügte nach Steuern also über rund 75.000 Dollar (etwa 54.000 Euro).

          Der kanadische Wert betrug 2010 zwar ebenfalls 18.700 Dollar. Die Ökonomen gehen aber davon aus, dass er inzwischen höher liegt, da die Trends in entgegenlaufende Richtungen weisen. Das mittlere Einkommen in den Vereinigten Staaten ist zwischen 2000 und 2010 inflationsbereinigt gerade einmal 0,3 Prozent gestiegen. In Kanada stieg es im selben Zeitraum um 19,7 Prozent.

          Als Ursache für das vergleichsweise schwache Wachstum in Amerika gilt unter anderem die wachsende Ungleichheit bei der Einkommensverteilung. Während die amerikanische Mittelschicht im globalen Vergleich stagnierte, konnten die reichsten Amerikaner ihre Position ausbauen. Die Ärmsten des Landes müssen seit Jahren mit  weniger Geld auskommen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Eine Prognose, die gefällt: Jubel bei der SPD-Wahlparty in Hamburg

          Bürgerschaftswahl : Satte Mehrheit für Rot-Grün in Hamburg

          In den Prognosen liegt die SPD mit großem Abstand vorn. Die Grünen verdoppeln ihr Ergebnis. Die CDU verliert, FDP und AfD müssen um den Verbleib in der Bürgerschaft bangen. Rot-Grün hätte eine komfortable Mehrheit.

          Coronavirus : Warum es Italien so schwer erwischt hat

          In Italien steigt die Zahl der Infektionsfälle täglich. Teile des Landes stehen unter Quarantäne, Verstöße werden strafrechtlich geahndet. Venedigs Karneval ist abgesagt, Profi-Fußballspiele fallen aus, die Mailänder Scala ist zu.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.