https://www.faz.net/-gqe-6u6dl

Amerikas Arbeitsmarkt : Mehr neue Stellen als erhofft

  • Aktualisiert am

Barack Obama sucht nach Wegen, den amerikanischen Arbeitsmarkt in Schwung zu bringen Bild: dpa

In den Vereinigten Staaten sind im September mehr neue Stellen geschaffen worden als erwartet. Die Arbeitslosenquote beträgt indessen weiter 9,1 Prozent.

          1 Min.

          In den Vereinigten Staaten sind im September mehr neue Stellen geschaffen worden als zuvor erwartet. Der Stellenzuwachs außerhalb der Landwirtschaft belief sich auf 103.000. Das geht aus dem am Freitag vorgestellten Arbeitsmarktbericht hervor. Die offiziellle Arbeitslosenquote in der größten Volkswirtschaft der Welt blieb dessen ungeachtet auf einem Stand von 9,1 Prozent.

          Finanzmärkte reagieren positiv

          An den Finanzmärkten kamen die Nachrichten trotzdessen gut an. In Europa legten die Standardwerteindizes Euro Stoxx 50 und Dax in der Spitze um rund 1,8 Prozent zu und setzten damit ihre Aufwärtsbewegung den dritten Tag in Folge fort. Grund für die unterstützende Wirkung der Arbeitsmarktzahlen ist allerdings nicht ihre absolute Höhe. Vielmehr hatten professionelle Marktbeobachter nur mit einem Stelllenzuwachs außerhalb der Landwirtschaft von 60.000 Stellen gerechnet. Diese Erwartungen sind nun übertroffen worden. Zugleich wurden die Zahlen für den Monat August nach oben revidiert, was sich ebenfalls positiv auswirkte. Im August sind nach den aktuellen Zahlen nun 57.000 neue Stellen geschaffen worden außerhalb der Landwirtschaft, zuvor wurde eine Stagnation ausgewiesen.

          Die Entwicklung des amerikanischen Arbeitsmarktes wird nicht nur an den Finanzmärkten mit Argusaufgen verfolgt. Präsident Barack Obama räumt dem Thema Beschäftigung Priorität ein. Vor der Finanzkrise pendelte die Arbeitslosenquote der Vereinigten Staaten lange Zeit auf einem Niveau zwischen 4 und 5 Prozent. Diese im Vergleich zumal mit Kontinentaleuropa niedrige Quote diente lange als Rechtfertigung auch dafür, dass die  soziale Absicherung in den Vereinigten Staaten weniger stark ausgebaut ist als diesseits  des Atlantiks.

          Weitere Themen

          Arbeitslosenzahl sinkt im November Video-Seite öffnen

          Trotz Teil-Lockdown : Arbeitslosenzahl sinkt im November

          Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist trotz neuer Corona-Beschränkungen im November gesunken. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im November 2,699 Millionen Menschen arbeitslos, 61.000 weniger als noch im Oktober.

          Topmeldungen

          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.