https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/altmaier-im-f-a-s-interview-wir-wollen-einen-deal-mit-trump-15575558.html

Altmaier im F.A.S.-Interview : „Wir wollen einen Deal mit Trump“

Peter Altmaier auf der Terrasse seines Arbeitszimmers. Bild: Matthias Lüdecke

Macht Donald Trump bald Ernst mit den Strafzöllen für Europa? Der Wirtschaftsminister erklärt in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, wie er damit umgehen will. Und mehr.

          6 Min.

          Herr Altmaier, in drei Wochen endet das Ultimatum von Präsident Trump zu Stahl- und Aluzöllen. Beginnt dann der große Handelskrieg?

          Ralph Bollmann
          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Das weiß heute niemand. Wir sind an einem Kreuzungspunkt. Seit dem Zweiten Weltkrieg war die internationale Handelspolitik vom Abbau der Zölle geprägt. Dadurch wurde Marktwirtschaft im globalen Maßstab möglich. Profitiert haben Verbraucher wie Unternehmer.

          Diese Wohlstandsphase endet nun?

          Sie ist gefährdet. Deswegen lohnt es sich, für den freien Handel zu kämpfen, und deswegen führte meine allererste Auslandsreise als Wirtschaftsminister nach Washington. Ich warne dringend davor, fahrlässig in eine Spirale der Abschottung hineinzuschlittern. Wenn wir auf Schutzzölle zurückfallen, erinnert das an die Zeiten Bismarcks, an den Siegeszug des Protektionismus mit allen verheerenden Folgen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ein Händler an der New Yorker Börse

          Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

          An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?
          Mit Russlands Zen­tralbank wird erstmals eine größere Volkswirtschaft mit dieser harten Maßnahme bedacht.

          Sanktionen im Ukraine-Krieg : Russland geht es an die Reserven

          Das dritte Sanktionspaket erschwert Zahlungen und schneidet Russland von seinen Reserven ab. Die Folgen werden schwerwiegend sein. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten.
          Der türkische Präsident Tayyip Erdogan am 18. Mai 2022 im türkischen Parlament

          NATO-Norderweiterung : Was Erdogan eigentlich will

          Die Blockadedrohung bei der NATO-Erweiterung zeigt, wie weit sich die Türkei und der Westen entfremdet haben. Hauptadressat der türkischen Forderungen ist Washington.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis