https://www.faz.net/-gqe-aa9nj

Samwer-Bruder : „In echten Wald investieren statt in Gamestop und Tesla“

  • -Aktualisiert am

Investor mit Mission: Alexander Samwer, Jahrgang 1975 Bild: ©ARVANTIS / Thomas Dashuber

Alexander Samwer wurde mit seinen Brüdern reich und berühmt. Jetzt arbeitet er an seiner Solo-Karriere. Hier spricht er über seine Idole, seine Abiturnote von 0,6 und was er von Elon Musk hält.

          7 Min.

          Herr Samwer, starten Sie jetzt eine Solo-Karriere, ohne Ihre Brüder?

          Samwer: Familiär sind wir weiterhin verbunden, geschäftlich bei neuen Unternehmungen nicht mehr. Ich bin vor fünf Jahren operativ ausgestiegen aus Rocket Internet, bin heute auch finanziell nicht mehr daran beteiligt. Ich konzentriere mich jetzt auf die Arvantis Group.

          So heißt Ihre neue Holding. Sind Ihre Brüder dort keine Teilhaber?

          Samwer: Nein, das sind separate Strukturen.

          Mit Arvantis finanzieren Sie jede Menge junge Firmen; Rocket Internet hat auch Start-ups entwickelt. Was ist jetzt anders?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sankt Moritz ist einer der Hotspots für Immobilienkäufe in Skigebieten.

          Hohe Nachfrage : Sankt Moritz wird noch teurer

          Auch in Skigebieten wird gern Eigentum gekauft. Die Preise wurden auch durch Corona getrieben, besonders die Schweiz steht hoch im Kurs. Das sind die Trends der Reichen.
          Steckt der Euro in der Krise?

          Technische Analyse : Der Euro hat echte Probleme

          Der Euro steht an einem Scheideweg. Sollte er unter 1,15 Dollar fallen, besteht Potential, dass er weiter abwertet. Wo die Untergrenze wäre, wissen nur die Götter.
          Leif Eriksson war hier gewesen. Diese Gebäude der Wikingersiedlung an der Bucht L’Anse aux Meadows auf Neufundland sind allerdings rekonstruiert.

          Wikinger in Nordamerika : Tausend Jahre Einsamkeit

          Die Wikinger kamen bis nach Kanada. Aber wann? Jetzt ist es endlich gelungen, ihre Hinterlassenschaft dort exakt zu datieren.