https://www.faz.net/-gqe-u6t3

Aldi, BMW und Co. : Deutsche Familienunternehmen

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Familienunternehmen prägen von jeher auch die deutsche Wirtschaft mit ihren mehreren Millionen meist kleiner und mittlerer Firmen. Einige Familien haben es zu großem Reichtum gebracht und belegen in den Ranglisten der vermögendsten Privatpersonen der Welt respektable Plätze.

          1 Min.

          Familienunternehmen prägen von jeher auch die deutsche Wirtschaft mit ihren mehreren Millionen meist kleiner und mittlerer Firmen. Einige Familien haben es zu großem Reichtum gebracht und belegen in den Ranglisten der vermögendsten Privatpersonen der Welt respektable Plätze.

          Dazu zählt die Familie Quandt, die BMW kontrolliert, aber auch noch einige andere Beteiligungen besitzt. Die Brüder Karl und Theo Albrecht teilen sich das Aldi-Imperium.

          Während der Erfolg der Quandts und Albrechts jüngeren Datums ist, gehören die Henkels seit langem zu den erfolgreichen Unternehmerfamilien, die aber keine operative Führung in ihrem Konzern wahrnehmen. Eigene Wege ging die Familie Bosch: Der größte Teil ihres Vermögens wurde in eine Stiftung eingebracht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schriftsteller Peter Handke

          Streit über Peter Handke : Groteske Geschichtsklitterung

          Heute wird Peter Handke in Stockholm der Literaturnobelpreis verliehen. Die Debatte um seine Auszeichnung zeigt, wie anfällig selbst solche Milieus für Verschwörungstheorien sind, die sich für aufgeklärt und weltoffen halten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.