https://www.faz.net/-gqe-7j2xw

Zum Tag : Koalitionsgeschenke trotz drohender Defizite

  • Aktualisiert am

Bild: Robert Wenkemann

          1 Min.

          Es ist immer wieder dasselbe: Politiker verteilen gern das Fell des Bären, den sie nur angeschossen haben. Nebst Mindestlöhnen und weniger Zeitarbeit sollen jetzt Mietpreisbremsen und „Internet für alle“ die Deutschen glücklicher machen. Mehr Regulierung, mehr staatliche Wohltaten - obwohl Ökonomen vor Defiziten der Sozialkassen warnen. Deswegen ist die Union wohl auch so scharf auf höhere Sozialbeiträge. Zudem richten sich politische Prioritäten halt nicht immer nach wirtschaftlicher Rationalität.

          Das gilt wohl am meisten für die indische Rakete zum Mars, die eine hohe Zahl von Bürgern des Landes mit leerem Magen wird heute fliegen sehen. Da wird China fast schon zum Vorbild, wenn das Land sich um Wachstumsrate und Arbeitsmarkt sorgt.

          Wachstum gibt es auch bei Twitter, und das nicht nur bei der Reichweite, sondern auch beim Preis der Aktie. Am Montag erst teurer angekündigt als erwartet, munkelt man nun, sie könnte noch ein bisschen mehr kosten. Das könnte Großaktionäre und Mitgründer Evan Williams in der Liste der reichsten Männer ein ganzes Stück nach oben bringen - sofern Twitter es der indischen Marsrakete gleich tut.

          Möge es heute für Sie aufwärts gehen!

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Trump und sein „achtes Weltwunder“

          Foxconn-Fabrik in Wisconsin : Trump und sein „achtes Weltwunder“

          Amerikas Präsident inszeniert sich gerne als Retter der Industrie. Ein einstiges Vorzeigeprojekt mit Foxconn im Rostgürtel droht nun aber zu scheitern. Auf Trumps Wirtschaftspolitik wirft das ein wenig schmeichelhaftes Licht.

          Topmeldungen

          Trump beim Spatenstich mit Foxconn-Vertretern

          Foxconn-Fabrik in Wisconsin : Trump und sein „achtes Weltwunder“

          Amerikas Präsident inszeniert sich gerne als Retter der Industrie. Ein einstiges Vorzeigeprojekt mit Foxconn im Rostgürtel droht nun aber zu scheitern. Auf Trumps Wirtschaftspolitik wirft das ein wenig schmeichelhaftes Licht.
          Passanten mit Mund- und Nasenschutz in Berlins Tauentzienstraße

          Auf Cluster schauen : Zeit für einen Strategiewechsel gegen Corona?

          Viele Gesundheitsämter sind immer noch darauf konzentriert, Einzelkontakte nachzuverfolgen. Die Verbandschefin der Ärzte im Öffentlichen Dienst will einen anderen Weg gehen und Infektionscluster in den Blick nehmen.
          Wieder kein Sieg: Kölns Dimitris Limnios kann es nicht fassen.

          1:1 in Stuttgart : Kölner Sieglos-Serie hält

          Der 1. FC Köln gewinnt schon wieder nicht. Beim starken Aufsteiger VfB Stuttgart zeigt das Team von Trainer Markus Gisdol aber immerhin Moral. Nach einem Blitztor der Gastgeber hilft ein Elfmeterpfiff.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.