https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/agenda/zum-tag-flurschaeden-der-politik-12620368.html

Zum Tag : Flurschäden der Politik

  • Aktualisiert am

Bild: Robert Wenkemann

          1 Min.

          Wie nennt man das, wenn sich Akteure einen aufreibenden Kampf liefern, dessen Ergebnis genauso ausfällt wie es jeder von Anfang an erwartet hat? Schmierentheater. Das ist letztlich alles, was man über den Haushaltsstreit in Amerika sagen kann. Schlimm nur, dass es für das Land einen solchen Schaden bedeutet. Weniger die 24 Milliarden Dollar, die der Zwangsurlaub der Verwaltung gekostet hat, als die Desavouierung der amerikanischen Politik.

          Und was hat die Welt davon? Die Gewissheit, dass es zwischen Dezember und Februar von vorne losgeht. Das ist nicht hilfreich für die Welt, die mehr Stabilität nötig hat. Das zeigen nicht zuletzt einige Unternehmensergebnisse der laufenden Berichtssaison, so etwa von IBM oder Ebay.

          Also geht der Blick doch wieder zu den Notenbanken. Gut, dass die Fed weiter die Kassen offen hält. Das freut zumindest die Anleger, die sich billig verschulden können. Aber an eine Spekulationsblase glaubt zumindest Nobelpreisträger Eugene Fama nicht. Die kann ja noch kommen.

          In Deutschland geht es so etwas besser: Auch wenn die Wirtschaftsforschungsinstitute nicht mehr ganz so optimistisch sind, fließen doch die Steuereinnahmen. Das gibt der Politik Spielraum. Hoffentlich macht sie es hierzulande besser als über dem großen Teich.

          Geben Sie die Hoffnung nicht auf!

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Renaissance der Kohleöfen in Berlin Video-Seite öffnen

          Gasknappheit : Renaissance der Kohleöfen in Berlin

          Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und die Sorge vor einem Gasmangel im kommenden Winter haben in Berlin zu einer Wiederkehr fester Brennstoffe gesorgt. Vielerorts sind Holz und Kohle schon ausverkauft. Bei der Berliner Traditionsfirma Hans Engelke herrscht Hochbetrieb.

          Topmeldungen

          Ukrainekrieg und Deutschland : Stell dir vor, die Ukraine gewinnt

          Die Angst der Deutschen vor horrenden Gasrechnungen ist groß. Das spielt Putin-Verstehern und Querdenkern in die Hände. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das fatal. Über eine gefährlich verschobene Debatte.
          Warten auf weißen Rauch: Wer steigt in das Stromnetz in Baden-Württemberg ein?

          F.A.Z.-Exklusiv : Stromnetz von EnBW steht vor Teilverkauf

          Mitten in der Energiekrise sucht der EnBW-Konzern einen Investor für sein Übertragungsnetz im Ländle. Zu den Kandidaten zählen offenbar: Die Staatsbank KfW und der US-Investor Blackrock.
          Mike Pence am 17. August in Manchester, New Hampshire

          FBI-Durchsuchung in Mar-a-Lago : Mike Pence widerspricht Donald Trump

          Nach der Durchsuchung in Mar-a-Lago stellt sich der frühere Vizepräsident Mike Pence vor das FBI. Bei einem Auftritt in New Hampshire lässt er erkennen, dass er bereit ist, einen konfrontativeren Kurs gegen seinen ehemaligen Chef zu fahren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.