https://www.faz.net/-gqe-7kvog

Zum Tag : Das neue Jahr im Blick

  • Aktualisiert am

Bild: Robert Wenkemann

          Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Zeit für Jahresrückblicke. Aber nicht an dieser Stelle. Denn das ist doch für Wirtschaft und Börse schon längst abgehakt. Was also bringt 2014? Nun, zunächst einmal offenbar höhere öffentliche Schulden als gedacht, dank des Koalitionsvertrages. Aber so ist das halt, wenn man sich nicht einig ist, muss man sich die Einigkeit eben kaufen: Willst Du das eine, ich das andere, dann machen wir halt beides.

          In China dagegen scheint die Zeit der neuen Bescheidenheit angebrochen: Der Präsident isst in der Garküche demonstrativ Dampfknödel. Weniger bescheiden geben sich dagegen die Anleger. Sie setzen auf Aktien auch im kommenden Jahr. Das könnte man nach dem guten Börsenjahr 2013 schon als Indiz dafür werten, dass vom kommenden Jahr weniger, wenn nicht sehr wenig zu erwarten ist.

          Wenig zu erwarten ist wohl auch von der Deutschen Bahn. Die Zahl der Beschwerden hat einen neuen Rekord erreicht und dass sie im kommenden Jahr pünktlicher und komfortabler wird, daran glauben sicher auch nur die wenigsten Bundesbürger.

          Trotzdem wünschen wir Ihnen ein gutes neues Jahr - und lesen Sie uns auch 2014 wieder!

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Mit Axel Voss auf der Spielemesse Video-Seite öffnen

          Gamescom 2019 : Mit Axel Voss auf der Spielemesse

          Wir haben einen Rundgang über das Kölner Messegelände mit Axel Voss, dem wohl polarisierendsten Besucher der diesjährigen Gamescom unternommen und uns mit ihm über die Debatte um Artikel 13, seine Bekanntheit bei jüngeren Gamern und Minecraft unterhalten.

          Harmonie in der Kampfzone

          DFB und DFL : Harmonie in der Kampfzone

          Der designierte DFB-Präsident Fritz Keller erfährt überwältigende Zustimmung von den Profis und den Amateuren. Aber die Kleinen im Profifußball setzen den Großen zu.

          Topmeldungen

          Am Rande des G-7-Gipfels : Wie es Macron gelang, Trump gnädig zu stimmen

          Der französische Präsident präsentiert sich in Biarritz als Überraschungskünstler: Er hat den erwartet sperrigsten Gipfelteilnehmer vorläufig gezähmt – und scheut dabei nicht vor einem Trick zurück.
          Die CDU-Vorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer vor dem Start der siebzehnten Vogtland-Veteranenrallye.

          AKK und Maaßen in Sachsen : Er war schon vor ihr da

          Annegret Kramp-Karrenbauer macht im sächsischen Vogtland Wahlkampf. Auch Hans-Georg Maaßen war dort schon für die CDU unterwegs – und sorgte dafür, dass für den Bundestagsabgeordneten Heinz eine Welt zusammenbrach.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.