https://www.faz.net/-gqe-78gow

Zum Schluss : Schwerkranker rettet Krankenwagenfahrer

  • Aktualisiert am

Falsche Tür! Bild: AFP

Unverhoffter Rollentausch: Ein Schwerkranker musste auf dem Weg ins Krankenhaus für den Fahrer des Wagens übernehmen und rettete so wohl dessen Leben.

          1 Min.

          Der Rollentausch eines beherzten Schwerkranken hat einem französischen Krankenwagenfahrer vermutlich das Leben gerettet: Der Krebspatient übernahm bei seinem Krankentransport kurzerhand das Steuer, als der Fahrer einen Herzanfall erlitt, wie Klinikmitarbeiter am Mittwoch bestätigten. Den Schalter für das Martinshorn fand er zwar nicht, konnte seinen Patienten aber rechtzeitig in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses in Lens im Norden des Landes bringen.

          „Ich sagte ihm: Gib mir die Schlüssel, mein Leben ist nicht in Gefahr, aber deines“, zitierte die Zeitung „Voix du Nord“ den 60-jährigen Lebensretter. „Ich habe die Scheinwerfer angemacht und ihm gesagt, er soll seinen Arm aus dem Fenster halten, damit uns die anderen Wagen durchlassen“, sagte er weiter.

          An der Klinik habe der Gelegenheitssanitäter wie jeder gewöhnliche Krankenwagenfahrer den Rettungswagen vor der Notaufnahme geparkt und präzise Angaben über seinen Patienten gemacht, sagte ein Klinikmitarbeiter der Nachrichtenagentur AFP. „So konnten wir uns rasch um den Krankenwagenfahrer kümmern.“

          Weitere Themen

          Arbeitslosigkeit steigt stark

          OECD-Ausblick : Arbeitslosigkeit steigt stark

          Die Arbeitslosigkeit steuert in den OECD-Mitgliedsländer auf eine Rekordhöhe seit 30er Jahren zu. Kommt es zu einer zweiten Corona-Welle, würde der Anstieg noch höher.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.
          Ein Coronatest in Gütersloh Ende Juni

          Nach dem Gütersloh-Beschluss : Leitplanken für Lockdowns

          Darf ein Land keine Ausgangssperren mehr verhängen, wenn ein Corona-Hotspot auftaucht? Doch, sagen die Richter in ihrem Gütersloh-Beschluss. Es darf nur nicht Ungleiches gleich behandeln.
          Bela B Felsenheimer von Die Ärzte

          Künstler gegen Viagogo : Und das soll Demokratisierung sein?

          Wer im Internet Konzertkarten kauft, landet oft bei der Ticketbörse Viagogo. Bands wie Rammstein und Die Ärzte wehren sich gegen den Zweitmarkt für Eintrittskarten, der wächst – und Besuchern überteuerte oder ungültige Karten andreht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.