https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/agenda/weitere-nachrichten-siemens-will-von-fracking-in-amerika-profitieren-13236298.html

Weitere Nachrichten : Siemens will von Fracking in Amerika profitieren

  • Aktualisiert am

Siemens-Chef Joe Kaeser Bild: dpa

Tui und Tui Travel fusionieren, bei der Investmentbank Goldman Sachs in Deutschland gibt es einen Führungswechsel und in Portugal trifft der Flugbegleiter-Streik Zehntausende Passagiere.

          2 Min.

          Siemens will von Fracking und erhofftem Boom in Amerika profitieren

          Der Elektrokonzern Siemens will nach den Worten von Vorstandschef Joe Kaeser in der Zukunft vom Fracking-Boom und einem industriellen Schub in den Vereinigten Staaten kräftig profitieren. Er rechne mit insgesamt bis zu 600.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen in den Vereinigten Staaten, sagte Kaeser am Dienstagabend in Nürnberg. Die verlässliche Versorgung mit preiswerter Energie werde dem amerikanischen Mittelstand zu neuem Wohlstand verhelfen. „Klar ist, wenn die Vereinigten Staaten erstarken, wird es dort langfristig einen Konjunkturschub geben“, sagte der Siemens-Chef bei einer Veranstaltung der örtlichen IHK.

          Cancom steigert im dritten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich

          Der IT-Dienstleister Cancom hat im dritten Quartal dank einer guten Kundennachfrage Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Die Erlöse seien zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 46,5 Prozent auf 208,4 Millionen Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Das um einen Einmaleffekt bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte im Jahresvergleich um 93,8 Prozent auf 15,5 Millionen Euro zu. Im nachbörslichen Handel bei Lang & Schwarz kletterten Cancom-Aktien zuletzt um 7 Prozent nach oben. Das vollständige Zahlenwerk soll am 11. November veröffentlicht werden.

          Tui und Tui Travel fusionieren - Aktionäre machen Weg frei

          Der Weg für die Fusion von Tui und Tui Travel ist frei: Die Aktionäre von Europas größtem Reisekonzern und seiner selbstständigen britischen Veranstaltertochter stimmen am Dienstag mit großer Mehrheit der Verschmelzung beider Unternehme zu. Mit vereinter Schlagkraft soll die neue Tui AG bald deutlich mehr Gewinn aus den eigenen Hotels und Kreuzfahrtschiffen sowie dem Geschäft als Reiseveranstalter ziehen.

          Führungswechsel bei Investmentbank Goldman Sachs in Deutschland

          Führungswechsel bei der amerikanischen Investmentbank Goldman Sachs in Deutschland: Deutschland-Chef Alexander Dibelius will den Posten räumen, um sich neuen Aufgaben im Konzern zu widmen. Dies teilte das Institut am Dienstag in Frankfurt mit.

          Flugbegleiter-Streik in Portugal trifft Zehntausende Passagiere

          Zehntausende Passagiere dürften in dieser Woche von einem Streik des Kabinenpersonals bei der portugiesischen Airline TAP betroffen sein. Knapp die Hälfte der rund 55.000 Fluggäste, die für die Tage des Ausstands am Freitag und Samstag einen der 640 Flüge reserviert hätten, habe man jedoch bereits auf andere Gesellschaften umbuchen können, teilte TAP am Dienstag in Lissabon mit.

          ’FAZ’: Untreue-Ermittlungen gegen Mappus werden eingestellt

          Die Untreue-Ermittlungen gegen den früheren baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) werden einem Medienbericht zufolge eingestellt. Der Verdacht im Zusammenhang mit dem EnBW-Deal habe sich nicht bestätigt, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwoch). Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Stuttgart wollte sich am Dienstagabend allerdings nicht zu dem Bericht äußern. Die Behörde hatte Ermittlungen aufgenommen, weil der Verdacht bestand, dass Mappus beim Rückkauf von Anteilen des Karlsruher Energieversorgers EnBW zu viel gezahlt und damit dem Land Baden-Württemberg geschadet hat.

          Weitere Themen

          Versager oder Gangster

          FAZ Plus Artikel: Vor dem Wirecard-Prozess : Versager oder Gangster

          Vorwurf des Bandenbetrugs, Bilanzfälschung und Untreue – Markus Braun, der frühere Chef von Wirecard, war entweder ein Idiot oder ein Gangster. In der kommenden Woche wird ihm und zwei Mitangeklagten der Prozess gemacht.

          Topmeldungen

          Geht’s voran?

          Hohe Hauspreise : Wohnen müsste nicht so teuer sein

          Die Zinsen steigen, doch die Immobilienpreise bleiben hoch. Dieses Jahr zeigt: Nicht die Spekulation ist schuld, sondern übertriebene Regeln.
          Freundschaft mit Höhen und Tiefen: Französischer Präsident Macron, deutscher Kanzler Scholz

          Deutschland und Frankreich : Macrons Druck wirkt

          Der Vorwurf des französischen Präsidenten, dass Deutschland sich in Europa isoliere, mag provokant sein. Aber wieder stößt er damit notwendige Veränderungen an.
          Eine Kryptowährung gerät ins Wanken: Bitcoin-Tokens unter Wasser

          Nach dem Kursrutsch : Warum der Bitcoin weiter fallen wird

          Es wäre verwegen, vom Bitcoin bald einen Anstieg zu erwarten. Niveaus im mittleren vierstelligen Bereich sind alles andere als ausgeschlossen. Wer ganz am Anfang dabei war, den wird das wenig schmerzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.