https://www.faz.net/-gqe-7ihly

Weitere Nachrichten : Ebay-Ausblick für Weihnachtsquartal enttäuscht Anleger

  • Aktualisiert am

Ausblick trübe Bild: AP

American Express steigert den Gewinn, Neste, Syngenta und Roche erhöhen den Umsatz. America Movil zieht sein Gebot für KPN zurück und Amazon kündigt neue Kindle-Tablets auch für Deutschland an.

          4 Min.

          Vermehrte Käufe über Smartphones und Tablet-Computer haben den Umsatz von Ebay im dritten Quartal um 14 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar steigen lassen. Der Gewinn verbesserte sich auch dank Beteiligungsverkäufen um 15 Prozent auf unter dem Strich 689 Millionen Dollar. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum sei trotz eines „lustlosen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes“ gelungen, sagte Konzernchef John Donahoe am Mittwoch am Firmensitz im kalifornischen San Jose. Vor allem die Bezahltochter PayPal konnte zulegen.

          Dennoch fiel der Aktienkurs im nachbörslichen New Yorker Handel um 4 Prozent. Die Anleger störten sich an einem ihrer Meinung nach zu vorsichtigen Ausblick auf das Schlussquartal. Hier steht das wichtige Weihnachtsgeschäft an. Bereits im Vorquartal hatte Ebay die Anleger mit seiner Prognose enttäuscht. (dpa-AFX)

          Nestle kommt wieder in Schwung

          Nach anderthalb Jahren des schwächelnden Umsatzwachstums kommt der Nahrungsmittelkonzern Nestle wieder in Schwung. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 68,4 Milliarden Franken, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

          Zulegen konnte der Weltmarktführer vor allem in den Schwellenländern. Insgesamt erhöhte sich das organische Wachstum auf 4,4 Prozent von 4,1 Prozent im ersten Halbjahr. Diese Kennziffer, die um Währungseinflüsse und Übernahmen bereinigt ist, stellt für Nestle eine wichtige Schlüsselzahl dar. Für das ganze Jahr peilt der Konzern ein organisches Wachstum „um die fünf Prozent“ und eine Margenverbesserung an. Analysten hatten mit einem Umsatz von knapp 70 Milliarden Franken gerechnet und das organische Wachstum auf 4,46 Prozent veranschlagt. (Reuters)

          American Express profitiert von Konsumlust seiner Kunden

          Die Konsumfreude seiner Kunden hat dem amerikanischen Finanzkonzern American Express einen kräftigen Gewinnanstieg beschert. Auch ein Rückgang von Zahlungsausfällen der Kreditkarten-Inhaber trug zu der Entwicklung bei. Amex wies am Mittwoch nach Börsenschluss einen Gewinnanstieg für das dritte Quartal von knapp zehn Prozent auf 1,37 Milliarden Dollar aus. Pro Aktie waren dies 1,25 Dollar. Die Einnahmen legten um sechs Prozent auf 8,3 Milliarden Dollar zu. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn pro Aktie von 1,22 Dollar und Einnahmen von 8,18 Milliarden Dollar gerechnet. (Reuters)

          America Movil zieht Gebot für KPN zurück

          Der Mobilfunkanbieter America Movil zieht sein Gebot für den niederländischen Telekommunikationskonzern KPN zurück. Das Angebot sei wegen der KPN-Stiftung nicht realisierbar, teilte die vom Multimilliardär Carlos Slim kontrollierte Gesellschaft am Mittwoch mit. Zuletzt hatte America Movil bereits signalisiert, dass es eine Anhebung der Offerte „unter keinen Umständen“ geben werde. America Movil wollte seinen Anteil aufstocken und die Gesellschaft kontrollieren. Die Mexikaner hatten insgesamt etwa 7,2 Milliarden Euro geboten. Die KPN-Stiftung, welche im Zuge der Privatisierung des niederländischen Telefonkonzerns entstand und die Interessen der Aktionäre verteidigen soll, hatte die Übernahme als feindlich eingestuft.
          Kreisen zufolge hatte KPN zuletzt einen höheren Preis als die angebotenen 2,40 Euro je Anteilschein gefordert. Grund sei eine Steuergutschrift, die sich aus dem Buchverlust von 3,7 Milliarden Euro im Zusammenhang mit dem Verkauf der deutschen Tochter E-Plus an Telefonica Deutschland ergebe, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg zu Monatsbeginn berichtet. (dpa-AFX)

          Weitere Themen

          NRA beantragt Gläubigerschutz Video-Seite öffnen

          Waffenlobby : NRA beantragt Gläubigerschutz

          Die einflussreiche Waffenlobbyorganisation National Rifle Association geht in den Konkurs. Damit will die NRA nach eigenen Angaben einem drohenden Auflösungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft an ihrem Sitz in New York entgehen

          Topmeldungen

          Marylyn Addo und ihr Team arbeiten an einem Corona-Impfstoff.

          Forscherin Addo im Interview : „Ich erwarte im Frühjahr eine Entspannung“

          Infektiologin Marylyn Addo forscht mit ihrem Team selbst an einem Corona-Impfstoff, hat dabei aber gerade einen Rückschlag erlebt. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit, mangelnde Impfbereitschaft, Virus-Mutationen und Lockdown-Effekte.

          Nach Laschets Wahl : Der knappe Sieg des Merkelianers

          Der künftige CDU-Vorsitzende Armin Laschet steht nun vor zwei Herausforderungen. Zum einen muss er Friedrich Merz einbinden, zum anderen seine Umfragewerte verbessern. Nur dann dürfte er Kanzlerkandidat werden.
          Das Symbol für Ethereum

          Digitalwährung Ether : Besser als Bitcoin

          Alle Welt ist im Bitcoin-Rausch. Dabei gibt es eine Alternative, die viel interessanter ist: Ether. Doch was macht die Digitalwährung so besonders?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.