https://www.faz.net/-gqe-7vgic

Was Sie heute erwartet : Karstadt-Aufsichtsrat tagt in angespannter Lage

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

          1 Min.

          Im Ringen um die Zukunft der angeschlagenen Kaufhauskette Karstadt kommt am Donnerstag der Aufsichtsrat zusammen. Es ist das zweite Treffen des Gremiums seit der Übernahme durch den österreichischen Investor René Benko. Berichten zufolge will der Aufsichtsrat über ein Zukunftskonzept für die Warenhauskette beraten und einen neuen Geschäftsführer bestimmen. Den rund 17.000 Beschäftigten drohen harte Einschnitte: Im Gespräch ist laut Medien unter anderem die Schließung von 23 der noch 83 Karstadt-Filialen.

          In Berlin kommen heute Vertreter von Bund und Ländern zu einer Flüchtlingskonferenz zusammenkommen. Bei dem Treffen will Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) mit den Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder über die finanziellen Belastungen beraten, die durch die wachsende Zahl von Flüchtlingen entstehen. Die Länder fordern mehr Geld vom Bund. Auch die Verteilung der Flüchtlinge auf die Bundesländer dürfte zur Sprache kommen.

          Die Farbe Gelb beschäftigt heute zum zweiten Mal in kurzer Zeit den Bundesgerichtshof. Diesmal geht es um den Antrag der amerikanischen Firma Rosetta Stone gegen den Münchener Konkurrenten Langenscheidt, den Schutz dieser Wörterbuch-Marke löschen zu lassen. Erst im September war Rosetta Stone in einem anderen Verfahren vor dem höchsten deutschen Zivilgericht gescheitert.

          Haben Sie einen guten Tag,

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          5G treibt den Stromverbrauch

          Digitalisierung : 5G treibt den Stromverbrauch

          Das schnelle 5G-Netz benötigt Server und Speicher, die große Strommengen verbrauchen. Der Energiekonzern Eon rechnet sich deswegen schon gute Geschäfte aus.

          Chinas umstrittene Weltbank-Kredite

          Entwicklungshilfe : Chinas umstrittene Weltbank-Kredite

          Amerika stemmt sich gegen günstige Finanzhilfen der Weltbank für China. Finanziert die Entwicklungshilfe tatsächlich Überwachungstechnik in dem Unterdrückungsstaat?

          Topmeldungen

          Das israelische Parlament

          Regierungsbildung in Israel : Parlament stimmt für seine Auflösung

          Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sind die israelischen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wird sich vermutlich vor allem um eines drehen: die Korruptionsvorwürfe gegen Ministerpräsident Netanjahu.
           „Mit diesen Leuten haben wir nichts zu tun“: Michael Kretschmer über die AfD

          Tabubruch in Sachsen : CDU für Koalition mit Grünen und SPD

          Auf einem Sonderparteitag stimmt Sachsens CDU mit großer Mehrheit für ein Regierungsbündnis mit Grünen und SPD. Nicht immer erntet Michael Kretschmer dabei so viel Beifall wie für seine Attacke gegen die AfD.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.