https://www.faz.net/-gqe-7yimo

Was Sie heute erwartet : Frankfurt setzt die Wohntrends 2015

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

In Frankfurt am Main eröffnet die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil, das Bundeswirtschaftsministerium äußert sich zur wirtschaftlichen Lage und in Tokio wird ein Beschluss der japanischen Regierung für das Haushaltsjahr 2015 erwartet.

          2 Min.

          Wirtschaftstermine Inland

          Berlin. Pressemeldung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur wirtschaftlichen Lage

          Berlin. Erste Plenarsitzung des 18. Deutschen Bundestages 2015 mit Befragung der Bundesregierung und Fragestunde

          Berlin. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages zum Thema „Rückzug der Deutschen Bahn AG bei Nacht- und Autoreisezügen“

          Augsburg. Erste Tarifrunde für die Beschäftigten u.a. der baden-württembergischen und bayerischen Metall- und Elektroindustrie (Südwest)

          Berlin. Vierte Sitzung des TTIP-Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

          Berlin. Der vierte Pflege-Qualitätsbericht des Medizinischen Dienstes wird vorgestellt

          Berlin. Jahrespressekonferenz des Berliner Sozialgerichts mit einer Bilanz zu „10 Jahre Hartz IV“-Verfahren

          bis 15.01.2015:
          Berlin. Agrarministerkonferenz (AMK) der Bundesländer (Amtschefkonferenz)

          Berlin. Wirtschaftsgipfel der Zeitung „Die Welt“, u.a. mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und EZB-Präsident Mario Draghi

          Berlin. Gemeinsame Jahresauftaktpressekonferenz des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V. und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes e.V.

          Berlin. Unternehmertag 2015 und Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE) mit einer Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

          bis 17.01.2015:
          Frankfurt am Main. Heimtextil. Internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien

          Frankfurt am Main. Jahrespressekonferenz des Fachverbands der Präzisionswerkzeuge im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V. (VDMA)

          14.01.2000 (vor 15 Jahren):
          München. Die letzten DM-Scheine gehen in Druck

          Wirtschaftstermine Ausland

          London. Der britische Schatzkanzler George Osborne hält vor der Royal Economic Society bei einer Veranstaltung der Bank von England eine Rede

          bis 16.01.2015:
          Moskau. Gaidar Forum „Russia and the World: New Dimensions“

          bis 15.01.2015:
          Seoul. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem wird zu einem Besuch in Südkorea erwartet

          Straßburg. Plenarsitzung des Europäischen Parlaments mit dem Tätigkeitsprogramm des lettischen Ratsvorsitzes sowie eine Aussprache über den Jahresbericht 2013 des Europäischen Bürgerbeauftragten

          Tokio. Es wird ein Beschluss der japanischen Regierung für das Haushaltsjahr 2015 erwartet

          EUROPÄISCHE ZENTRALBANK (EZB), FRANKFURT AM MAIN: Brüssel. Der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) hält voraussichtlich seine Schlussanträge im Verfahren über die Rechtmäßigkeit der von der Zentralbank in Aussicht gestellten unbegrenzten Ankäufe von Staatsanleihen (OMT-Programm)

          Unternehmen Inland

          DEUTSCHE BAHN AG (DB), BERLIN: Weitere Tarifverhandlungsrunde mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Frankfurt am Main

          DEUTSCHE BANK AG, FRANKFURT AM MAIN: Die Fondstochter AWM informiert über die Entwicklung des ETF-Marktes

          DEUTSCHE POST AG, BONN: Vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) werden die staatlichen Beihilfen verhandelt

          NORDZUCKER AG, BRAUNSCHWEIG: Neun-Monatsbericht

          Unternehmen Ausland

          BURBERRY GROUP PLC., LONDON: Q3 trading update

          FITCH GROUP, NEW YORK, NY: Credit Outlook Conference in Frankfurt am Main

          GEBERIT HOLDING AG, JONA: Geschäftszahlen 2014

          J.P. MORGAN CHASE & CO., NEW YORK, NY: Q4

          WELLS FARGO & CO., SAN FRANCISCO, CA: Q4

          Finanzmarktdaten

          Luxemburg. Industrieproduktion (November)

          Paris. Leistungsbilanz (November), Verbraucherpreisindex (Dezember)

          Rom. Verbraucherpreisindex (Dezember)

          Tokio. Geldmenge M2, M3 (Dezember)

          Washington. Einzelhandelsumsatz (Dezember), Importpreisindex (Dezember), Lagerbestände (November)

          FEDERAL RESERVE (FED), WASHINGTON: Konjunkturbericht (Beige Book)

          Weitere Themen

          Lufthansa solle aufhören zu „zocken“ Video-Seite öffnen

          UFO stellt Ultimatum : Lufthansa solle aufhören zu „zocken“

          Die Kabinengewerkschaft UFO will den Arbeitskampf bei der Lufthansa wieder aufnehmen, sollte die Fluggesellschaft nicht zu Kompromissen bereit sein. Sollte Lufthansa weiter „zocken“, werde man sich schon in naher Zukunft auf erneute Streiks einstellen müssen.

          Ikea drängt in die Innenstädte

          Zukunft der Möbelindustrie : Ikea drängt in die Innenstädte

          Ikea will näher ran an die Kunden. In Paris gibt es schon ein Geschäft des Möbelhändlers in der Innenstadt, in Wien entsteht eines. Denn: Auf die grüne Wiese zieht es immer weniger Käufer und auch der Onlinehandel wächst kräftig.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.