https://www.faz.net/-gqe-7yvck

Was Sie heute erwartet : EZB steigt in Staatsanleihekäufe ein

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

          1 Min.

          Die Finanzwelt blickt gespannt nach Frankfurt: Es wird allgemein erwartet, dass die Geldhüter der Europäischen Zentralbank (EZB) um Präsident Mario Draghi heute zusammenkommen, um den massiven Kauf von Staatsanleihen zu beschließen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte unter Berufung auf EZB-Kreise berichtet, dass der monatliche Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB nicht vor März beginnen solle und bis Ende 2016 andauern werde. Etwa 50 Milliarden Euro monatlich könnte die EZB in die Märkte pumpen.

          Bundeskanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Gabriel sind heute zu Gast beim Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos. Im Plenum des Treffens von internationalen Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft hält die Kanzlerin eine Rede zum Thema „Globale Verantwortung im digitalen Zeitalter“. Unsere Wirtschaftsredakteure @carstenknop, @MeckGeorg und @geraldblogger twittern wieder direkt von dort.

          Die weltweit größte Spielwarenmesse in Nürnberg öffnet nächste Woche ihre Tore - und stellt bereits heute aktuelle Trends vor. Einem ersten Ausblick zufolge erobern Mathematik und Naturwissenschaften zunehmend die Spielzeugwelt, der kindliche Gestaltungswille wird zudem mit Bastelsachen und Kreativspielzeug gefördert.

          Spielen Sie mal wieder! Wir wünschen Ihnen einen kreativen Tag,

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Alphabet erstmals über eine Billion Dollar wert Video-Seite öffnen

          Bedeutsamer Anstieg : Alphabet erstmals über eine Billion Dollar wert

          Die Schwelle von einer Billion Marktkapitalisierung geknackt hatten zuvor bereits der Softwarekonzern Microsoft, der Versandhändler Amazon und der iPhone-Hersteller Apple. Die Aktie des Konzerns war in den vergangenen drei Monaten um rund 16 Prozent gestiegen.

          Mieten wird erschwinglicher

          Wohnungsmarkt : Mieten wird erschwinglicher

          Die steigenden Mieten belasten viele Deutsche. Dabei sind sie in den meisten Teilen der Bundesrepublik erschwinglicher geworden. Wer profitiert – und wer das Nachsehen hat.

          Topmeldungen

          Traktoren stehen an diesem Freitag nach einer Sternfahrt auf den Exerzierplatz in Kiel

          Start der Grünen Woche : Aus für die Bullerbü-Landwirtschaft

          Alle müssen satt werden – also Schluss mit romantischen Vorstellungen, warnt Ministerin Julia Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche. Angesichts der Bauernproteste ist die Messe so politisch wie selten zuvor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.