https://www.faz.net/-gqe-7atsu

Thelma und Louise : Zweiköpfige Schildkröte in Amerika geboren

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Ein Körper, zwei Köpfe: Eine ungewöhnliche kleine Schildkröte hat im Zoos von San Antonio (Texas) das Licht der Welt erblickt. Die Pfleger haben sie Thelma und Louise getauft.

          1 Min.

          Eine Schildkröte mit zwei Köpfen ist im Zoo von San Antonio im amerikanischen Bundesstaates Texas geboren worden. Getauft haben die Pfleger das Panzertier Thelma und Louise - nach dem Duo in dem gleichnamigen Hollywood-Film.

          Das zweiköpfige Reptil erblickte am 18. Juni das Licht der Welt und ist wohlauf, wie der Zoo mitteilte. Demnach hat das Tier zwei Gehirne und frisst mit beiden Köpfen. Das Weibchen schwimme und krieche genauso wie seine einköpfigen Artgenossen. „Zweiköpfige Tiere sind eigentlich Zwillinge, die sich nicht getrennt haben. Das Resultat ist ein Tier mit zwei oder mehr Köpfen“, sagte Debbie Rios-Vanskike vom Zoo.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Richtig was los: Der Hamburger Dom hat wieder eröffnet.

          Schutz für Geimpfte : Delta-Variante ist kein „Impfkiller“

          Stecken sich Geimpfte wegen der Delta-Variante häufiger an und infizieren andere? Die Studien deuten nicht darauf hin. Infizierte Geimpfte könnten von Antikörpern profitieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.