https://www.faz.net/-gqe-81wjz

Termine des Tages : Wie steht es um Europas Konjunktur?

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Vom Ifo-Institut und zwei weiteren europäischen Wirtschaftsinstituten kommt die Konjunkturprognose „Euro-zone Economic Outlook“, der griechische Ministerpräsidenten Alexis Tsipras besucht zum ersten Mal Moskau und Wirecard laden zur Bilanzpressekonferenz.

          1 Min.

          Wirtschaftstermine Inland

          Berlin. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie veröffentlicht die Zahlen zum Auftragseingang des Verarbeitenden Gewerbes (Februar)

          München. Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München, das Institut national de la statistique et des études économiques (Insee) in Paris und das Instituto nazionale di statistica (Istat) in Rom veröffentlichen ihre gemeinsame Konjunkturprognose „Euro-zone Economic Outlook“

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Binnenschifffahrt (2014); zur Hannover Messe (13.–17.-04.): Industriestandort Deutschland (1995-2014)

          Wirtschaftstermine Ausland

          Moskau. Geplanter Antrittsbesuch des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras

          Paris. Der französische Ministerpräsident Manuel Valls will Maßnahmen zur Förderung von Wirtschaft und Beschäftigung vorstellen

          INTERNATIONALER WÄHRUNGSFONDS (IWF), WASHINGTON: Die analytischen Kapitel des Finanzstabilitätsberichts (GFSR) werden veröffentlicht

          Unternehmen Inland

          VIVANTES - NETZWERK FÜR GESUNDHEIT GMBH, BERLIN: Bilanzpressekonferenz

          WIRECARD AG, GRASBRUNN: Bilanzpressekonferenz

          Unternehmen Ausland

          ALCOA INC., PITTSBURGH, PA: Q1. In den Vereinigten Staaten von Amerika beginnt die Quartalssaison

          LONZA GROUP LTD., BASEL: Generalversammlung

          08.04.2014 (vor 1 Jahr):
          MICROSOFT CORP., REDMOND, WA: Der Support für das Betriebssystem Windows XP läuft endgültig aus

          OC OERLIKON MANAGEMENT AG, PFÄFFIKON: Generalversammlung in Luzern. Neuer Vorsitzendes des Verwaltungsrats soll Michael Süß (ehemaliger Siemens-Vorstand) werden

          SWISSCOM AG, BERN: Generalversammlung in Zürich

          TELIASONERA AB, FARSTA: Hauptversammlung

          Finanzmarktdaten

          Luxemburg. Einzelhandel (Februar)

          Paris. Handelsbilanz (Februar)

          BANK OF JAPAN (BOJ), TOKIO: Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats

          FEDERAL RESERVE (FED), WASHINGTON: Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses der amerikanischen Notenbank (FOMC) vom 17. und 18. März

          Weitere Themen

          Algorithmen unter uns

          FAZ Plus Artikel: Software : Algorithmen unter uns

          Lebenswichtige Entscheidungen treffen immer häufiger Software-Programme, dabei sind diese oft so voreingenommen wie ihre Programmierer. Der Gesetzgeber sollte nicht tatenlos zusehen.

          Verkauf einer Kaufhaus-Ikone

          Selfridges : Verkauf einer Kaufhaus-Ikone

          Der Londoner Konsumtempel Selfridges wird verkauft. Im Gespräch ist ein Milliardär aus Thailand, der sich schon das KaDeWe geschnappt hat.

          Topmeldungen

                        Bald in der Luftwaffe? Eine amerikanische F-18 beim Katapultstart vom Flugzeugträger USS Carl Vinson

          Nukleare Teilhabe : Poker um den Atom-Bomber

          Nach der Einigung im Koalitionsvertrag muss entschieden werden: Sollen amerikanische Bomber oder deutsche Eurofighter in Zukunft die nukleare Teilhabe sichern?
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.
          Auflösung des Protests am Reuterweg: Die Polizei drängt die Demonstranten zurück

          „Querdenker“-Protest : Am Ende des „Friedensmarschs“ bleibt nur Wut

          Mit einer „Großdemo“ will das sogenannte Querdenker-Lager durch Frankfurt ziehen. Doch die Polizei bereitet dem Protest ein schnelles Ende. Demonstranten reagieren mit blanker Wut. Und kündigen gleich die nächste Kundgebung an.
          Mit Hilfe mathematischer Formeln berechnen Algorithmen viele Aspekte des menschlichen Lebens. Als Software-Programme bergen sie aber auch Gefahren.

          Software : Algorithmen unter uns

          Lebenswichtige Entscheidungen treffen immer häufiger Software-Programme, dabei sind diese oft so voreingenommen wie ihre Programmierer. Der Gesetzgeber sollte nicht tatenlos zusehen.