https://www.faz.net/-gqe-7xb51

Termine des Tages : Wie pleite sind die Deutschen?

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Der Verband Creditreform gibt Zahlen zu Insolvenzen in Deutschland 2014 bekannt, der Reisekonzern Tui lädt zur Bilanzpressekonferenz und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie äußert sich zur wirtschaftlichen Lage.

          2 Min.

          Wirtschaftstermine Inland

          Berlin. Pressemeldung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur wirtschaftlichen Lage

          Berlin. Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) stellt sein Mittelstandspanel vor

          Cottbus. Konsituierende Sitzung des Braunkohlenausschuss des Landes Brandenburg (BKA) in der neuen Legislaturperiode. Die Raumordnungsministerin Kathrin Schneider (parteilos) wird erwartet

          Essen. Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) veröffentlicht seine aktuelle Konjunkturprognose

          Frankfurt am Main. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) gibt eine Pressekonferenz zum Thema „Europäische Hauptversammlungstrends aus Aktionärssicht“

          Frankfurt am Main. Der Verband der Vereine Creditreform e.V. äußert sich zu „Insolvenzen in Deutschland 2014“

          Hamm. Das Oberlandesgericht will eine Entscheidung im Rechtsstreit über Bonuszahlungen für den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff, die der Insolvenzverwalter der Kaufhauskette zurückfordert, verkünden. Der Termin ist auf heute verschoben worden

          Kronberg. Die Energy Stream CMG GmbH veranstaltet den dritten Jahreskongress „Frankfurt Gas Forum“

          bis 11.12.2014:
          Stralsund. Wirtschaftsministerkonferenz (WMK) der Bundesländer

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Inlandstourismus (Oktober)

          Wirtschaftstermine Ausland

          Stockholm/Oslo. Verleihung der Nobelpreise

          Wien. Monatsbericht der Organisation erdölexportierender Länder (Opec)

          Unternehmen Inland

          DB NETZ AG, FRANKFURT AM MAIN: Verhandlung vor dem Landgericht über eine Zivilklage des Zweckverbands Rheinland-Pfalz-Nord wegen zu hoher Trassenpreise

          DEUTSCHE BAHN AG (DB), BERLIN: Aufsichtsratssitzung

          FRAPORT AG, FRANKFURT AM MAIN: Verkehrszahlen (November)

          PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE, STUTTGART: Zwei Verhandlungstermine vor dem Landgericht Braunschweig von Investoren gegen die Dachgesellschaft. Es geht um Forderungen, die mit dem Übernahmeversuch der Volkswagen AG zusammenhängen

          STAATLICHE PORZELLAN-MANUFAKTUR MEISSEN GMBH, MEIßEN: Der Stadtrat entscheidet über einen Antrag zur Löschung der Marke „Meissen“ beim Patentamt

          TUI AG, HANNOVER: Bilanzpressekonferenz

          VOITH GMBH, HEIDENHEIM: Jahreszahlen

          Unternehmen Ausland

          bis 11.12.2014:
          AIRBUS GROUP N.V., AMSTERDAM: Investorentag in London

          BARRY CALLEBAUT AG, ZÜRICH: Generalversammlung

          GLENCORE XSTRATA INTERNATIONAL PLC., ZUG: Investorentag

          NOKIA OY, HELSINKI: Eröffnung des Nokia Security Center Berlin

          Finanzmarktdaten

          EUROPÄISCHE ZENTRALBANK (EZB), FRANKFURT AM MAIN: Langfristige Renditen öffentlicher Anleihen (November), 3-Monats-Zinssätze (November)

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Umsatz und Beschäftigte in bestimmten Dienstleistungsbereichen (Q3)

          London. Handelsbilanz (Oktober)

          Paris. Industrieproduktion (Oktober)

          Peking. Verbraucherpreisindex (November), Erzeugerpreisindex (November)

          Tokio. Erzeugerpreisindex (November), Verbrauchervertrauen (November)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schüler einer vierten Klasse sitzen zu Beginn des Unterrichts in Dresden auf ihren Plätzen.

          Im neuen Schuljahr : Welcher Lernstoff ist verzichtbar?

          Auch nach den Sommerferien wird der Unterricht anders sein als gewohnt. Drei Szenarien sind denkbar. Die Friedrich Ebert Stiftung schlägt nun vor, Prüfungs- und Lehrinhalte zu reduzieren. Streit ist programmiert.
          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.
          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.