https://www.faz.net/-gqe-87e4g

Termine des Tages : Wie es um die Bildung bestellt ist

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft stellt den „Bildungsmonitor 2015“ des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln vor, in Berlin findet der Demografiekongress „Zukunftsforum Langes Leben“ statt und in Paris protestieren französische Viehzüchter.

          Wirtschaftstermine Inland

          Berlin. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH (INSM) stellt den "Bildungsmonitor 2015" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) vor

          bis 04.09.2015:

          Berlin. Demografiekongress "Zukunftsforum Langes Leben"

          Hamburg. Das Fisch-Informationszentrum e. V. gibt die aktuellen Daten und Fakten aus der Fischwirtschaft in Deutschland bekannt

          Lübeck. Ministerin Wanka eröffnet den 5. Norddeutschen Wirtschaftstag des Wirtschaftsrats der CDU mit einer Rede zu dem Thema "Hanseregion: Lebensader Infrastruktur – Entscheidungen für ihren Ausbau"

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Asylbewerberleistungen (2014), Migration (Ab- und Zuwanderungen von und nach Deutschland, 2014 vorläufig)

          Wirtschaftstermine Ausland

          Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilt im Streit über das Handelsverbot von Robbenerzeugnissen

          Bern. Zu einem offiziellen Besuch der Schweiz wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet

          Luxemburg. Es wird ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Verzinsung unzulässiger staatlicher Beihilfen, die ein Unternehmen zurückzahlen muss, erwartet

          Paris. Protesttag französischer Viehzüchter

          Unternehmen Inland

          DEUTSCHE BÖRSE AG, FRANKFURT AM MAIN: Der Arbeitskreis Aktienindizes führt die jährliche Dax-Überprüfung durch

          R + V VERSICHERUNGS AG, WIESBADEN: Das Unternehmen stellt seine Langzeitstudie "Die Ängste der Deutschen 2015" in Berlin vor

          Finanzmarktdaten

          EUROPÄISCHE ZENTRALBANK (EZB), FRANKFURT AM MAIN: Ratssitzung mit anschließender Pressekonferenz

          Hongkong. Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Hongkong geschlossen

          London. Einkaufsmanagerindex Nicht-Verarbeitendes Gewerbe (August)

          Luxemburg. Umsatz Dienstleistungen (Q2), Einzelhandel (Juli)

          Paris. Arbeitslosenquote (Q2)

          Washington. Handelsbilanz (Juli), ISM-Index Nicht-Verarbeitendes Gewerbe (August)

          Weitere Themen

          Als die Grenze fiel Video-Seite öffnen

          August 1989 : Als die Grenze fiel

          Die Welt hat lange stillgestanden an der ungarisch-österreichischen Grenze. Bis zum 19. August 1989. Dann, vor 30 Jahren, platzte zwischen Fertörákos und Mörbisch eine Nahtstelle des Eisernen Vorhangs – mit weitreichenden Folgen für die Region und ganz Europa.

          Topmeldungen

          Finanzminister Olaf Scholz hat sich gegen das von Wirtschaftsminister Peter Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Abschaffung des Solis ausgesprochen.

          Finanzminister : Scholz gegen komplette Soli-Abschaffung

          Finanzminister Olaf Scholz kritisiert das von Wirtschaftsminister Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Soli-Abschaffung als „Steuersenkung für Millionäre“. Der SPD-Politiker möchte vorerst nur 90 Prozent der Steuerzahler entlasten.
          Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, warnt die Parteien davor, eine Koalition mit der AfD einzugehen.

          Zentralrat der Juden : „AfD schürt Klima auch gegen Juden“

          Zentralratspräsident Josef Schuster warnt: Die AfD sei enger mit dem Rechtsextremismus verwoben, als sie es nach außen darstellt. Im Vorfeld der Wahlen in Sachsen und Brandenburg hält Schuster einen dringlichen Appell an alle Parteien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.