https://www.faz.net/-gqe-7lzxg

Termine des Tages : Weidmannsheil in Dortmund

  • Aktualisiert am

Bild: ZB

In Dortmund öffnet die Messe „Jagd & Hund“ die Pforten, der Industrie- und Handelskammertag präsentiert seine Konjunkturumfrage fürs Frühjahr 2014 und Toyota legt aktuelle Zahlen vor.

          1 Min.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Der DIHK - Deutsche Industrie- und Handelskammertag e. V. präsentiert seine Konjunkturumfrage Frühjahr 2014

          Berlin. Jahrespressekonferenz des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen e. V.

          Dortmund. Jagd & Hund. Internationale Messe für Jagd und Angelfischerei (bis 09.02.2014)

          Frankfurt am Main. Das 2. Forum Automobillogistik des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. steht unter dem Titel „Flexibilisierung komplexer Netzwerke – international, intelligent, innovativ“ (bis 05.02.2014)

          Frankfurt am Main. Der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V. (VDMA) veröffentlicht die Auftragseingänge für den Monat Dezember 2013

          Frankfurt am Main. Jahrespressekonferenz des Fachverbandes Druck- und Papiertechnik im VDMA zur Lage der Branche

          Karlsruhe. Learntec. Internationale Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT (bis 06.02.2014)

          Karlsruhe. Messe Cloudzone (bis 06.02.2014)

          Genf. Der Weltluftfahrtverband IATA veröffentlicht den Monatsbericht Dezember über die Passagierzahlen

          Unternehmen

          Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München. Eckdaten 2013 (vorläufig)

          BP plc., London. Q4

          Enel S.p.A., Rom. Jahreszahlen 2013 (vorläufig)

          Koninklije KPN NV, Den Haag. Jahreszahlen 2013

          Toyota Motor Corp., Toyota . Q3

          UBS AG, Zürich/Basel. Q4

          Vattenfall AB, Stockholm. Jahresbericht 2013

          Finanzmarktdaten

          Luxemburg. Erzeugerpreise Industrie (Dezember)

          Madrid. Arbeitsmarktdaten (Januar)

          Schanghai. Feiertagsbedingt bleiben die Börsen geschlossen (bis 07.02.2014)

          Washington. Auftragseingang Industrie (Dezember)

          Weitere Themen

          Der Crowdworker ist Arbeitnehmer

          FAZ Plus Artikel: Bundesarbeitsgericht : Der Crowdworker ist Arbeitnehmer

          Sie testen Apps, fotografieren Supermarktregale oder schreiben Interviews ab: Ein Urteil aus Erfurt wertet die häufig prekären Jobs digitaler Tagelöhner nun auf. Einige Internet-Plattformen werden ihre Geschäftsmodelle wohl anpassen müssen.

          Arbeitslosenzahl sinkt im November Video-Seite öffnen

          Trotz Teil-Lockdown : Arbeitslosenzahl sinkt im November

          Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist trotz neuer Corona-Beschränkungen im November gesunken. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im November 2,699 Millionen Menschen arbeitslos, 61.000 weniger als noch im Oktober.

          Weniger Gehalt für den Siemens-Chef

          Joe Kaeser : Weniger Gehalt für den Siemens-Chef

          Joe Kaesers Gehalt schrumpft in seinem letzten Jahr an der Siemens-Spitze wieder auf Normalmaß. Je nach Berechnungsweise bekam er zwischen 9,3 Millionen und 6,9 Millionen Euro.

          Topmeldungen

          Amokfahrt in Trier : „Es war einfach nur schrecklich“

          Ein Mann rast in Trier mit einem SUV durch eine Fußgängerzone und verletzt und tötet offenbar wahllos Menschen. Auf einem Video ist zu sehen, wie Polizisten den mutmaßlichen Fahrer danach überwältigen.
          Nicht nur digital: Der Bericht der Fachleute regt mehr informelle Treffen der Nato-Außenminister vor

          Nato-Strategiebericht : Im Zeichen von Russland und China

          Ein Expertenbericht beschreibt eine neue Sicherheitslage für die Nato. Man erlebe die Wiederkehr des „geopolitischen Wettbewerbs“ und der „Systemrivalität“. Das Bündnis müsse sich reformieren, um dem gewachsen zu sein.
          Polizisten suchen im Oktober 2018 nach einem versuchten Anschlag auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München die Schienen ab. Nun wird der Fall vor Gericht verhandelt.

          Manipulierte ICE-Strecken : Mit IS-Propaganda und Holzkeilen

          In Wien steht ein Iraker wegen Terrorismusverdachts vor Gericht. Er gibt Manipulationen an ICE-Strecken in Deutschland zu, verharmlost sie aber: Er habe niemandem schaden, sondern zum Nachdenken anregen wollen. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.