https://www.faz.net/-gqe-7perp

Termine des Tages : Neue Verhandlungen über das Freihandelsabkommen

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

In Washington beginnt die fünfte Verhandlungsrunde zwischen der EU und Amerika über das Freihandelsabkommen TTIP, in Frankfurt findet der vierte Finance Summit statt - und das Bargeld-Symposion der Deutschen Bundesbank.

          2 Min.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Treffen des russischen Energieministers Alexander Nowak und des Energiekommissars der Europäischen Union (EU) Günther Oettinger. Thema des Gesprächs ist der russische Gasstreit mit der Ukraine.

          Berlin. Öffentliche Sitzung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages mit Sachverständigen zu einem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Anpassung von Gesetzen auf dem Gebiet des Finanzmarktes.

          Berlin. Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

          bis 20.05.2014:
          Berlin. 52. Deutscher Steuerberaterkongress der Bundessteuerberaterkammer

          19.05.1889 (vor 125 Jahren):
          Berlin. Der Verband weiblicher Handels- und Büroangestellten E.V. (VWA) wird gegründet

          bis 20.05.2014:
          Bremen. Europäischer Tag der Meere (EMD)

          bis 20.05.2014:
          Frankfurt am Main. 4. Frankfurt Finance Summit u.a. mit Jürgen Fitschen, Ko-Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, EU-Kommissar Michel Barnier und Danièle Nouy, Vorsitzende der europäischen Bankenaufsicht in der Europäischen Zentralbank (EZB)

          Frankfurt am Main. 2. Bargeld Symposion der Deutschen Bundesbank

          Frankfurt am Main. Der Branchenverband „VDMA Robotik + Automation“ im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hält eine Wirtschaftspressekonferenz

          Frankfurt am Main. Das Beratungsunternehmen Towers Watson GmbH stellt seine Studie zur „Vorstandsversorgung im Dax 2013“ vor

          bis 23.05.2014:
          Hannover. CeMAT. Weltleitmesse für Intralogistik

          Jena. Festveranstaltung „125 Jahre Carl-Zeiss-Stiftung“ mit einer Festansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

          19.05.1889 (vor 125 Jahren):
          Jena. Der Physiker und Mathematiker Ernst Abbe gründet die Carl-Zeiss-Stiftung. Zwei Tage später bestätigt das Departement für Cultus des Großherzogs in Weimar die Gründungsurkunde und verleiht damit der Stiftung die Rechte einer privaten juristischen Person

          Köln. Jahrespressekonferenz der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)

          Potsdam. Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) und das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH (BIGS) veranstalten die „Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit“

          Brüssel. Ministerrat der Landwirtschaftsminister der Europäischen Union (EU). Auf der Tagesordnung steht u.a. der Schutz von Tieren während des Transports, der Umgang mit Nahrungsmittelabfällen und der Rahmen für die Klima- und Energiepolitik bis 2030

          bis 23.05.2014:
          Washington. Fünfte Verhandlungsrunde zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über ein Freihandelsabkommen (TTIP)

          Unternehmen

          19.05.1924 (vor 90 Jahren):

          FLUGHAFEN BERLIN-SCHÖNEFELD GMBH, BERLIN: Die Berliner Flughafen-Gesellschaft mbH wird gegründet

          KABEL DEUTSCHLAND HOLDING AG, UNTERFÖHRING: Bilanzpressekonferenz. Bekanntgabe der Ergebnisse viertes Quartal und der Geschäftsjahresergebnisse 2013/2014

          KION GROUP AG, WIESBADEN: Hauptversammlung

          RYANAIR HOLDINGS PLC., DUBLIN: Jahresergebnis 2014

          SAMSUNG ELECTRONICS CO. LTD., SEOUL: Investorenkonferenz 2014 in Hongkong

          Finanzmarktdaten

          Luxemburg. Produktion im Baugewerbe (März)

          Weitere Themen

          „Massive" staatliche Hilfen für betroffene Branchen Video-Seite öffnen

          Finanzminister Scholz : „Massive" staatliche Hilfen für betroffene Branchen

          Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier haben die beschlossene Verschärfung der Corona-Maßnahmen als notwendig verteidigt. Sie betonten außerdem die massive staatliche Unterstützung für die von Schließungen betroffenen Branchen.

          Topmeldungen

          Terror in Nizza : Rausch des islamistischen Nihilismus

          Nach der Ermordung des Lehrers Samuel Paty durch einen Islamisten wurde die Stimmung aufgeheizt. Auch durch Boykottaufrufe gegen Frankreich in islamischen Ländern. Doch ein Pauschalverdacht gegen alle Muslime ist falsch.

          Der Papst und die Satire : Mit der Faust zuschlagen

          Der Muslimische Ältestenrat will das Magazin „Charlie Hebdo“ wegen der Mohammed-Karikaturen verklagen. Zeichnungen wie diese gefallen auch Papst Franziskus nicht. Da gibt es einen gefährlichen Schulterschluss.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.