https://www.faz.net/-gqe-7i7rf

Termine des Tages : OECD veröffentlicht Ausblick für China und Indien 2014

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Der Internationale Währungsfonds (IWF) veröffentlicht die Kapitel 1 und 2 des Weltwirtschaftsausblick und aus Wiesbaden kommen die Daten zum Außenhandel für den August.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Technologie veröffentlicht die Zahlen zum Auftragseingang des Verarbeitenden Gewerbes (August)

          Essen. Intergeo. Kongress und Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement (bis 10.10.2013)

          Hannover. 20. Biotechnica. Internationale Messe für Biotechnologie und Life Sciences. 2013 ist das Partnerland die Schweiz (bis 10.10.2013)

          München. inter airport Europe. 19. Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service (bis 11.10.2013)
          Nürnberg. it-sa 2013. Die IT-Security Messe und Kongress (bis 10.10.2013)

          Bandar Seri Begawan. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Oecd) will einen ökonomischen Ausblick für Südostasien, China und Indien für 2014 geben

          Brüssel. Die Kommission der Europäischen Union und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Oecd) präsentieren Ergebnisse der „Bewertung der Kompetenzen von Erwachsenen“ (PIAAC)

          Mishref. Kuwait Oil & Gas Show and Conference (KOGS) (bis 10.10.2013)

          Washington. Der Internationale Währungsfonds (IWF) veröffentlicht die Kapitel 1 und 2 des Weltwirtschaftsausblick (WEO)

          Unternehmen

          Alcoa Inc., Pittsburgh, PA. Q3

          Finanzmarktdaten

          Wiesbaden. Außenhandel (August)

          Paris. Handelsbilanz (August)

          Rom. Bruttoinlandsprodukt-Defizit (Q2)

          Washington. Handelsbilanz (August), Jolts Offene Stellen (August)

          Weitere Themen

          Pilotenheld kritisiert Boeing Video-Seite öffnen

          „Sully“ schlägt Alarm : Pilotenheld kritisiert Boeing

          Mehrere Piloten fordern den US-Flugzeugbauer Boeing auf, Piloten besser zu schulen, bevor die Flieger vom Unglückstyp 737 Max nach zwei Abstürzen mit hunderten Toten wieder fliegen dürfen. Die von Boeing angebotenen Schulungen reichten nicht aus, sagt unter anderem Chesley "Sully" Sullenberger. Er schrieb mit der geglückten Notlandung mit einem Airbus auf dem Hudson in New York 2009 Geschichte.

          Topmeldungen

          Klarer Favorit: Boris Johnson

          May-Nachfolge : Johnson tritt gegen Hunt in Stichwahl an

          Die letzten zwei Kandidaten um die Nachfolge Mays sind Boris Johnson und Jeremy Hunt. Nun müssen die Parteimitglieder der konservativen Partei in einer Stichwahl abstimmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.