https://www.faz.net/-gqe-7q90f

Termine des Tages : Merkel trifft auf Draghi

  • Aktualisiert am

Bild: REUTERS

Kanzlerin Merkel spricht mit EZB-Präsident Draghi im Bundeskanzleramt, Wirtschaftsminister Gabriel stellt einen Bericht über die Exportpolitik für konventionelle Rüstungsgüter vor und im Prozess gegen Thomas Middelhoff sind interessante Zeugen geladen.

          2 Min.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, im Bundeskanzleramt

          Berlin. Pressemeldung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur wirtschaftlichen Lage

          Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) stellt den Bericht der Bundesregierung über ihre Exportpolitik für konventionelle Rüstungsgüter im Jahre 2013 vor

          Berlin. 6. Internet Governance Forum Deutschland (IGF-D)

          bis 12.06.2014:
          Berlin. Raiffeisentag 2014 des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V. (DRV)

          Berlin. Eröffnung eines neuen Startup-Campus u.a. mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD)

          Berlin. Veranstaltung „So klingt Griechenland“ des Bundesfinanzministeriums in der Veranstaltungsreihe „So klingt Europa“ mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble
          (CDU) und seinem griechischen Kollegen Stournaras

          Essen. Im Prozess vor der 15. Wirtschaftskammer des Landgerichts gegen Thomas Middelhoff wegen Untreue während seiner Zeit beim Handelskonzern Arcandor sind als Zeugen Madeleine Schickedanz, ihr Mann Leo Herl und der frühere Karstadt-Chef Wolfgang Urban geladen

          Frankfurt am Main. Jahrespressekonferenz der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

          Fulda. Bundesarbeitstagung des Deutschen Mieterbundes e.V. mit einer Rede von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD)

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Inlandstourismus (April)

          Brüssel. Die EU-Kommission will Vorschläge zur Stärkung der Anti-Betrugsbehörde OLAF vorstellen

          New York. Der amerikanische Finanzminister Lew hält vor dem Economic Club eine Rede

          bis 13.06.2014:
          Prag. Konferenz „European Space Solutions“

          Wien. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) entscheidet auf ihrem 165. Ministertreffen über die Ölförderquoten

          Unternehmen

          ARAG SE, DÜSSELDORF: Bilanzpressekonferenz

          11.06.2013 (vor 1 Jahr):
          AXEL SPRINGER AG, BERLIN: Unter der Bezeichnung „Bildplus“ wird für die „Bild“ ein Bezahlmodell für Internet-Inhalte eingeführt

          DEUTSCHE LUFTHANSA AG, KÖLN: Verkehrszahlen (Mai)

          DEUTSCHE WOHNEN AG, ESCHBORN: Hauptversammlung mit Abstimmung über den Beherrschungsvertrag mit der GSW Immobilien AG

          EUROKAI KGAA, HAMBURG: Hauptversammlung

          FLUGHAFEN BERLIN-SCHÖNEFELD GMBH, BERLIN: Verhandlung vor dem Oberverwaltungsgericht zur Lämbelästigung am Flughafen Tegel

          HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG, HEIDELBERG: Bilanzzahlen 2013/2014 und Investoren- und Analystenkonferenz

          INDUS HOLDING AG, BERGISCH GLADBACH: Hauptversammlung

          INDUSTRIA DE DISEÑO TEXTIL SA (INDITEX), LA CORUÑA: Q1

          J. SAINSBURY PLC., LONDON: Trading Statement Q1

          SCANIA A.B., SÖDERTÄLJE: Hauptversammlung

          Finanzmarktdaten

          STATISTISCHES BUNDESAMT, WIESBADEN: Umsatz und Beschäftigte in bestimmten Dienstleistungsbereichen (in Verkehr und Lagerei / im Bereich freiberuflicher, wissenschaftlicher und technischer Dienstleistungen / im Bereich Information und Kommunikation) (Q1)

          London. Arbeitsmarktdaten (Mai)

          Weitere Themen

          Irland zahlt Hackern kein Lösegeld

          Ransomware-Attacke : Irland zahlt Hackern kein Lösegeld

          Die irische Regierung wird nicht auf Forderungen von Hackern eingehen, die am Freitag den nationalen Gesundheitsdienst angegriffen hatten. Noch sind die Systeme nicht wieder vollständig hochgefahren.

          Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist Video-Seite öffnen

          Greenwashing : Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist

          Grüne Investitionen erobern die Finanzmärkte. Mehr als 300 Milliarden Dollar flossen 2020 in „nachhaltige“ Anlagen und brachen damit den Rekord des Vorjahres. Doch wirklich "grün" zu investieren, ist schwieriger als es klingt.

          Topmeldungen

          Nahostkonflikt : Israels Militär droht Hamas mit gezielten Tötungen

          Israels Raketen zerstören ein Hochhaus mit Journalistenbüros im Gazastreifen. Der Armeesprecher kündigt weitere Angriffe auf die Führungsriege der Hamas an. Iran stellt sich hinter sie. Und US-Präsident Biden telefoniert — mit Israels Regierungschef Netanjahu und Palästinenserpräsident Abbas.
          Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

          Grüne : Baerbock will als Kanzlerin Flugreisen verteuern

          Solaranlagenpflicht für Neubau, Kurzstreckenflüge sollen obsolet werden: Annalena Baerbock kündigt ein „Klimaschutzsofortprogramm“ an, sollte die Grüne im September Kanzlerin werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.